„Realitystar des Jahres“

Kampf der Realitystars (RTL2): Kevin Pannewitz wird während Dreharbeiten gekündigt

Kevin Pannewitz ist der Sieger der ersten „Kampf der Realitystars"-Staffel. Die Frau des ehemaligen Fußballers hat bei seiner Rückkehr eine schlimme Nachricht für ihn.

Berlin - Wie groß seine Freude über die 50.000 Euro und den Titel „Realitystars des Jahres“ waren, konnte Kevin Pannewitz (28) im Finale von „Kampf der Realitystars" (RTL2) kaum verbergen. Der ehemalige Fußballer war bei dem alles entscheidenden Spiel am besten und konnte sich so gegen Sam Dylan, Kate Merlan und Melissa Damilia durchsetzen. Zurück in Berlin hat die Frau von Kevin Pannewitz jedoch eine schlimme Nachricht für den Familienvater.

Kevin Pannewitz: Vor „Kampf der Realitystars" kannte man den RTL2-Star als Skandal-Fußballer

Während seiner vielversprechenden Fußballkarriere fiel Kevin Pannewitz immer mehr durch seinen Alkoholkonsum und sein Übergewicht auf. Nach mehreren Versuchen und Chancen hat der 28-Jährige seinen Traum von Profifußball zwar immer noch nicht aufgegeben, scheint sich als Reality-Star jedoch mit Alternativen abzufinden. In Berlin arbeitet der verheiratete „Kampf der Realitystars“-Gewinner (so einfach alle Folgen auf TVNOW nachgucken) als Müllmann oder Möbelpacker.

Kevin Pannewitz 2018 und heute.

Kevin Pannewitz gewinnt „Kampf der Realitystars“ und 50.000 Euro

Bei „Kampf der Realitytstars“ mit Moderatorin Cathy Hummels wurde jedem Zuschauer schnell klar: Der Kandidat Kevin Pannewitz ist im Trash-TV eigentlich nicht zu Hause. Im Gegensatz zu anderen Teilnehmern der Show, wie etwa Willi Herren oder Georgina Fleur, sah man den ehemaligen Hansa-Profi noch in keiner vergleichbaren Sendung. Eigenen Angaben nach guckt der Vater eines Sohnes nicht mal Fernsehen. Trotz alledem schaffte er es, sich gegen die Trash-Profis durchzusetzen und als Zuschauerliebling die Show zu verlassen. Grund dafür dürfte sein, dass der 28-Jährige mit Selbstironie und ohne Intrigen bei „Kampf der Realitystars" aufstieg.

Sam Dylan (o.l), Kevin Pannewitz, Kate Merlan (u.l) und Melissa Damilia waren die Top 4 Teilnehmer von „Kampf der Realitystars - Schiffbruch am Traumstrand“

Nach „Kampf der Realitystars“: Kevin Pannewitzs Frau hat schlimme Nachricht für ihn

Als er mit 50.000 Euro mehr zurück nach Berlin kommt, hat seine Frau jedoch eine schlimme Nachricht für Kevin Pannewitz: Der „Kampf der Realitystars“-Gewinner wurde gekündigt. Im Podcast mit Sam Dylan enthüllt der Ex-Fußballer: „Als ich zu Hause angekommen bin, hatte meine Frau erst mal eine Nachricht für mich, dass ich gekündigt bin, weil ich so lange weg war.“ Obwohl er nur zwölf Tage in der Sala gewesen ist, hat er davor eine Woche im Hotel in Thailand darauf gewartet, bei „Kampf der Realitystars" nachzurücken. Diese Zeit war dem Chef von Pannewitz offenbar zu lange.

Kevin Pannewitz nach „Kampf der Realitystars" (RTL2) arbeitslos

Die Kündigung wollte der Arbeitgeber nicht zurücknehmen - auch einen neuen Job hat Kevin Pannewitz bis heute nicht. Seine Frau Jill verdiene genug, sodass der „Kampf der Realitystars“-Sieger die Zeit zu Hause mit dem gemeinsamen Sohn genießen könne. Welchen Job der RTL2-Star genau verloren hat, verrät er nicht.

Infos über die Autorin

Natascha Berger, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Natascha Berger kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare