1. extratipp.com
  2. Stars

Bombenverdacht: Mann mit Riesenpenis am Flughafen angehalten

Erstellt:

Kommentare

Jonha Falcon bei Instargam, daneben ein FLugzeug
Der Flug wäre für Jonah Falcon beinahe in die Hose gegangen © IMAGO / Arnulf Hettrich & Screenshot Instagram: jonahfalcon1970

Jonah Falcon behauptet, den größten Penis der Welt zu haben. Das wurde ihm jedoch zum Verhängnis, denn der New Yorker wurde jetzt wegen Bombenverdacht am Flughafen angehalten.

Der Schauspieler Jonah Falcon behauptet, den größten Penis der Welt zu haben. Das hat den Amerikaner jedoch jetzt in große Schwierigkeiten gebracht, denn Jonah wurde am Flughafen von San Francisco wegen Bombenverdacht unter die Lupe genommen. Der New Yorker hat beschrieben, wie seine „ungewöhnliche Ausbeulung” dazu führte, dass er von der Flughafensicherheit aufgehalten wurde.

Der Mann behauptete bereits zuvor, dass sein großes Glied ihm dabei geholfen habe, mit A-Listen und Oscar-Preisträgern zu schlafen - sein Ruf hätte allerdings seine Karriere als Schauspieler ruiniert. Wie das britische Boulevardblatt „The Sun” berichtet, erzählte Jonah jetzt von einem weiteres Problem, mit dem der Amerikaner auf seinen Reisen zu kämpfen hat. In dem schwedischen Podcast „Guldtands” berichtete er eine amüsante Geschichte, die ihm passierte als er versuchte durch die Flughafenkontrolle zu kommen.

Der Vorfall ereignete sich im Jahr 2012, als das Sicherheitspersonal des internationalen Flughafens von San Francisco aufgrund seines Körper-Scans misstrauisch wurde und befürchtete, dass er etwas in seiner Hose versteckt haben könnte.
„Sie dachten, ich hätte etwas in meiner Hose, ich weiß nicht ob es eine Waffe war, vielleicht dachten sie, es wäre Dynamit oder so etwas;

einfach eine ungewöhnliche Ausbeulung,” verriet Jonah. Der Flughafenpersonal nutzte für die Sicherheitskontrolle einen neuen Scanner, der die Passagiere nackt in einem Umriss zeigt. „Ich hatte meinen Penis an der Seite meines Beins, auf halbem Weg zu meinem Knie, und sie nahmen mich aus der Reihe und ließen mich meine Finger pudern - ich denke, das erkennt, ob ich irgendwelche Bomben habe,“ erzählte der Amerikaner weiter.

Jonah würde an seinem Körper nichts ändern - selbst wenn er könnte!

Der gebürtige New Yorker geriet 1999 in den USA erstmals als Mann mit dem „größten Penis der Welt“ in die Schlagzeilen, nachdem er in der Zeitschrift “Rolling Stone” porträtiert worden war. Jonah erklärte zuvor in einem Interview, dass sein besonderes Körpermerkmal nicht vererbt worden ist: „Es liegt nicht in der Familie - ich glaube, es ist einfach eine genetische Marotte. Meiner Familie ist das Ganze ein bisschen peinlich, um ehrlich zu sein.” 

Obwohl sein übergroßer Penis ihn bereits in Schwierigkeiten gebracht hat, würde Jonah nichts an seinem Körper ändern. „Das Beste daran, einen großen Penis zu haben, ist, dass ich keine Unsicherheiten habe. Ich bin bei anderen Dingen unsicher, aber das gehört nicht dazu,“ verriet Jonah. Über die unangenehme Flughafenkontrolle kann der Amerikaner mittlerweile auch lachen...

Auch interessant

Kommentare