1. extratipp.com
  2. Stars

Polizeieinsatz bei Jasmin Herren: Willis Frau wird bedroht

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Jasmin Herren Ehefrau von den im April 2021 verstorbenen Sänger Willi Herren
Jasmin Herren. © Markus van Offern / Imago

Kein leichtes Jahr für Jasmin Herren. Nachdem im Frühjahr ihr Mann überraschend gestorben ist, wird die ehemalige Teilnehmerin von „Das Sommerhaus der Stars“ nun auch bedroht. Sie möchte endlich ihre Ruhe finden. Neulich kam es sogar zum Polizeieinsatz. 

Travemünde- Jasmin Herren (42) lebt in Todesangst. Die 42-Jährige hat kein leichtes Jahr hinter sich. Im Frühjahr ist ihr Ehemann Willi Herren im Alter von 45 Jahren plötzlich gestorben. Es war ein Schicksalsschlag. Doch nun wird die Blondine bedroht. 

Jasmin Herren in Angst 

Jasmin musste den Tod ihres Mannes verarbeiten. Nebenher war sie in Streitigkeiten mit der Familie des verstorbenen Willi verstrickt. Und als wäre dies nicht genug, wird die 42-Jährige nun von Unbekannten bedroht. Im Interview mit RTL gab die Sängerin zu, dass sie eine erschreckende Post erhalten habe. Bei der „Post“ handelt es sich um einen abgetrennten Fischkopf. Und dazu schrieben die Unbekannten: „Das war erst der Anfang“. Seitdem lebt Jasmin in Furcht. 

Jasmin Herren nun in Polizeischutz

Die Ex-Teilnehmerin von „Sommerhaus der Stars“ alamierte sofort die Polizei. Außerdem habe sie eine Anzeige wegen Morddrohung gestellt. Die Sängerin meint: „Ich habe Angst um mich, Angst um mein Leben. Ich habe einfach nur Herzrasen und will hier raus.“ Jasmin bringt zum Ausdruck, dass sie keine Sekunde mehr ruhig schlafen kann. Die schrecklichen Vorkommnisse würden sich häufen. Nun fand die Sängerin auch das Grab ihres verstorbenen Ehemanns verwüstet wieder. Jasmin Herren freut sich, wenn dieses Jahr endlich zu Ende geht. 

Auch interessant

Kommentare