Leben und Karriere

Horst Lichter: Alle Infos über den „Bares für Rares“-Moderatoren und Koch

Der Koch Horst Lichter spricht bei einer Aufzeichnung der ZDF-Fernsehshow „Wir lieben Fernsehen“.
+
Er ist das Gesicht von „Bares für Rares“: Horst Lichter

Horst Lichter ist einer der bekanntesten Köche in Deutschland. Nicht nur, weil er seit Jahren die ZDF-Show „Bares für Rares“ moderiert. Alle Infos über den Fernsehkoch gibt es hier.

Köln - Seinen Bart erkennt man unter Tausenden und auch die Art des Fernsehkochs ist mittlerweile zum Kult geworden: Horst Lichter (59). Seit 2013 moderiert der 59-Jährige die preisgekrönte TV-Sendung „Bares für Rares“ im ZDF und lockt damit viele Zuschauer vor den Fernseher. Alles über die Karriere von Horst Lichter, seine Kochbücher und sein Privatleben gibt es bei extratipp.com zu lesen.

Horst Lichter moderiert seit einigen Jahren die ZDF-Serie Bares für Rares.

Horst Lichter: Vom Koch zum Arbeiter

Horst Lichter wurde am 15. Januar 1962 in Rommerskirchen in Nordrhein-Westfalen geboren. Bereits mit 14 Jahren begann er seine Ausbildung zum Koch. Eigenen Aussagen nach, interessierte er sich für diesen Beruf, weil er an das Zusammensein am Essenstisch positive Erinnerungen verbinde. Weil etwa der Umgangston in dem Beruf den Jungkoch enttäuschten, verließ er die Küche und begann in einer Brikettfabrik zu arbeiten. Später arbeitete der ZDF-Star Horst Lichter neben den Schichten im Bergbau aus finanziellen Gründen zudem auf einem Schrottplatz.

„Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter: Zwei Schlaganfälle und ein Herzinfarkt brachten Lebenswandel

Die harten Arbeitszeiten und der Lebensstil hatten schlimme Auswirkungen auf die Gesundheit des heute deutschlandweit bekannten Star-Kochs: Bereits mit 26 erlitt er seinen ersten Schlaganfall, zwei Jahre später den zweiten, gefolgt von einem Herzinfarkt. Er sei krank geworden, weil er ein fremdes Leben lebte. Diese Erkenntnis brachten den „Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter dazu, sein Leben komplett umzukrempeln. Er eröffnete ein eigenes Restaurant und widmete sich seinen zwei Leidenschaften - dem Kochen und seiner Sammelleidenschaft. Das Lokal war mit Motorrädern, Antiquitäten und Trödel ausgestellt.

Horst Lichter bei seiner Trödelshow „Bares für Rares“.

Horst Lichter und sein Weg zum TV-Koch - bis hin zu „Bares für Rares“ (ZDF)

Nachdem der WRD über das Restaurant, das sogenannte „Oldiethek“ erstmal berichtete, begann die steile Fernsehkarriere von Horst Lichter. „Auf einmal hatte ich drei Fernsehsendungen, spielte 60 Abende im Jahr Theater, war nur noch zwei, drei Tage im Betrieb und hatte nie mehr frei“, sagte Horst Lichter rückblickend. Das Lokal wurde 2010 schließlich verkauft. Seitdem war Horst Lichter regelmäßig im TV zu sehen. Hier eine Auswahl an Sendungen mit Horst Lichter als Fernsehkoch bzw. Gast oder als Moderator:

  • Lanz kocht! (ZDF)
  • Lafer! Lichter! Lecker! (ZDF)
  • Die Küchenschlacht (ZDF)
  • Lichters Schnitzeljagd (WDR)
  • Bares für Rares (ZDF)
  • Koch im Ohr (ZDF)
  • Wer weiß denn sowas? (ARD)
  • Genial daneben (Sat.1)

Bücher, Produkte und Auszeichnungen des „Bares für Rares“-Moderators Horst Lichter

Neben seiner Karriere als Fernsehkoch und Moderator vertreibt Horst Lichter auch eigene Produkte wie Pfeifen oder Bier. Auch die Kochbücher des „Bares für Rares“-Moderatoren stehen in vielen deutschen Küchen: „Lichters Jahreszeitenküche“ von 2012 oder „Großmutters geheime Rezepte“ sind nur zwei seiner Bucherscheinungen. In seinen 59 Jahren erhielt Horst Lichter zudem bereits einige Auszeichnungen. Neben dem Preis „Bart des Jahres“ wurde der Koch außerdem mit einem Romy in der Kategorie „Show/Unterhaltung“ ausgezeichnet. Von der Programmzeitschrift Hörzu wurde er 2014 als „Bester TV-Koch“ gekürt. Auch Roland Trettl ist ein beliebter TV-Koch - alle Infos über den „First Dates“-Gastgeber finden Sie hier.

Horst Lichter privat: „Bares für Rares“-Moderator und Koch seit 22 Jahren verheiratet

Horst Lichter hält seine Kinder und sein Privatleben weitestgehend aus der Öffentlichkeit raus. Bekannt ist jedoch, dass der TV-Koch bereits zum dritten Mal verheiratet ist. Mit seiner ersten Frau, die er mit 19 Jahren heiratete, bekam er drei Kinder. Eines davon starb noch als Säugling. Aus einer weiteren Beziehung ging ebenfalls ein Kind hervor. Seit 22 Jahren ist er mit Nada Lichter verheiratet, mit der er keine weiteren Kinder bekommen hat. Die beiden lebten viele Jahre in einer Villa am Schwarzwald, bevor sie 2020 nach Köln zogen. So ist der TV-Star näher am Drehort für „Bares für Rares“. In der Show steht er gemeinsam mit Händlern und Experten wie Fabian Kahl oder Dr. Heide Rezepa-Zabel vor der Kamera.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare