1. extratipp.com
  2. #Stars

„Heutzutage darf man echt nichts mehr“: Julia Beautx kassiert Shitstorm weil sie Weizen zertrampelt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Julia Beautx
Julia Beautx kassiert für Instagram-Posting üblen Shitstorm (Fotomontage) © Julia Beautx Instagram & IMAGO / Gartner

Ein neuer Instagram-Beitrag von Julia Beautx sorgt für Aufsehen. Die YouTuberin kassiert für ein Bild im Weizenfeld einen üblen Shitstorm von ihrer Community. 

Köln - YouTuberin Julia Beautx (22) sorgt mit ihrem neuen Instagram Posting für Aufsehen. Was eigentlich ein süßes Bild im Feld sein soll, endet in einem heftigen Shitstorm. Die Meinungen ihrer knapp drei Millionen Followern gehen weit auseinander.

Julia sorgt bei ihrer Instagram-Community mit ihren Postings oft für Begeisterung. Diesmal ging ein Bild jedoch mächtig in die Hose. Ein Foto in einem Weizenfeld sorgt für viele Aufreger im Netz. Nicht nur sind ihre Fans darüber verärgert, dass sie auf den Acker eines Landwirts tritt und damit viele Pflanzen beschädigt, Julia betitelt das Getreide auf dem Feld auch als Roggen: „Das ist ziemlich sicher kein Roggen – eher Weizen“, kommentiert einer ihrer Follower.

Fans kritisieren Julia Beautx für Weizenfeld-Bild

Viel schlimmer fanden ihre Follower jedoch das Betreten des Ackers: „Leider werden die Felder vieler Landwirte durch solche Aktionen zerstört und durch deinen Post werden nun wahrscheinlich noch mehr Leute dazu animiert. Schade“, lautet ein Kommentar eines Followers. Damit beginnt ein heftiger Shitstorm. Da Julia als Influencerin auch gleichzeitig eine gewisse Vorbildfunktion hat, sei dieses Posting umso schlimmer: „Da müssen noch mehr Idioten kommen und es noch platt trampeln. Toll, richtiges Vorbild. Ich finde dich eigentlich sympathisch, aber das ist unter aller Sau!“, findet ein Follower.

Dieser Shitstorm sollte die 22-Jährige nicht überraschen. Bereits im Mai 2021 teilte die junge Influencerin ein Bild auf dem sie in einem Rapsfeld postierte. Dafür musste sie schon viel Kritik einstecken. Viele User beschwerten sich damals schon darüber, dass Julia durch das Betreten des Ackers die Pflanzen beschädigt haben soll.

Die Meinungen zum Posting gehen weit auseinander

Auf Facebook kommentieren Fans der YouTuberin einen Beitrag von promiflash zum Thema und stärken der Influencerin den Rücken: „Heutzutage darf man echt nichts mehr“ schreibt ein Nutzer und regt sich über den Shitstorm auf. Eine weitere Facebook-Nutzerin schreibt: „Haben die Menschen eigentlich wirklich gar nichts mehr zu tun und meinen Sie das wirklich ernst oder versucht man einfach nur immer wieder die Fehler bei anderen zu finden, um sich ja nicht selbst mit den eigenen beschäftigen zu müssen!?“

Auch interessant

Kommentare