1. extratipp.com
  2. Stars

Herzogin Kate strahlt bei der „James Bond“-Premiere in Gold

Erstellt:

Kommentare

Herzogin Kate strahlt in ihrem goldenen Kleid bei der James Bond Premiere in London.
Herzogin Kate strahlt in ihrem goldenen Kleid bei der James Bond Premiere in London. © Imago

Herzogin Kate begeistert mit ihrem Auftritt bei der „James Bond“-Premiere. Sie zeigt sich strahlend und glamourös in Gold.

London - Herzogin Kate (39) mit ihrem eleganten und wunderschönen Auftritt haute mal wieder alle von Hocker. In London feiert der neue James Bond Streifen „Keine Zeit zu sterben“ endlich Weltpremiere. Damit verbunden ist aber leider auch der Abschied des Hauptdarstellers Daniel Craig (53). Er verabschiedet sich endgültig von seiner Rolle als Agent 007. Bereits im Vorfeld wurde angekündigt, dass die britischen Royals erwartet werden.

Alle mit dem Auftritt der Royals verbundenen Vorstellungen wurden wohl weitaus übertroffen. Mit ihrem Auftritt haben Herzogin Kate, Prinz William (39), Herzogin Camilla (74) und Prinz Charles (72) für große Begeisterung gesorgt. Dabei sollte doch Daniel Craig im Vordergrund stehen. Gemeinsam traten die Mitglieder der Königsfamilie über den roten Teppich.

Herzogin Kate funkelt in Gold

Dabei stach jedoch eine Person besonders hervor. Kate mit ihrer funkelnden Robe fiel allen ins Auge. In einem bodenlangen, goldenen Kleid strahlte die 39-Jährige mit ihrem Glitzerkleid auf dem roten Teppich. Wow! Ihre Haare trug sie in einer eleganten Hochsteckfrisur. Das ist wohl wahre, royale Eleganz. An der Seite der Herzogin war ihr Gatte William, schlicht gekleidet mit schwarzem Smoking und Fliege.

Prinz Charles hielt sein Outfit ebenso schlicht wie sein Sohn. Auch er entschied sich für einen schwarzen Anzug und trug eine Fliege. Seine Frau Camilla war jedoch ebenfalls ein echter Hingucker. Sie beeindruckt in einem hochgeschlossenen himmelblauen Kleid mit funkelnden Steinchen. Beide Damen haben mächtig Eindruck hinterlassen. Hut ab für diese gigantische Kleiderauswahl!

Auch interessant

Kommentare