1. extratipp.com
  2. Stars

„Hat Wonti gut hingekriegt“: Fans feiern Laura Wontorra im Bikini am Strand

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

Die Sportmoderatorin Laura Wontorra zeigt sich bei Instagram im Urlaub (Fotomontage)
„Länderspielpause“, schrieb Laura Wontorra unter ihr Urlaubsfoto – die 32-Jährige gönnt sich aktuell offenbar eine sonnige Auszeit (Fotomontage) © Screenshots/Instagram/Laura Wontorra

Über Instagram schickt Sportmoderatorin Laura Wontorra ihren Followern sonnige Urlaubsgrüße im Bikini – und wird dafür mit Komplimenten regelrecht überhäuft.

Köln - Strahlender Sonnenschein, kristallklares Wasser, weißer Sandstrand – schnell ist klar: Laura Wontorra (32) gönnt sich aktuell eine kleine, aber verdiente Auszeit vom geschäftigen Treiben der Fußballwelt. „Länderspielpause“, schreibt die Sportmoderatorin unter ihren neusten Post, der sie in dunklem Bikini und Oversize-Hemd auf einer Holztreppe sitzend zeigt. Die Tochter von Fernsehmoderator und -produzent Jörg Wontorra (72) versprüht geradezu wohlige Urlaubsstimmung – und erntet dafür zahlreiche Komplimente.

Laura Wontorra entspannt im Bikini am Strand – und wird mit Komplimenten überschüttet

Das tut gut: Statt sich mit fiesen Kommentare – wie sie in den sozialen Netzwerken leider keine Seltenheit mehr sind – herumzuschlagen, darf sich Laura Wontorra unter ihrem neusten Post über jede Menge Komplimente freuen. „Schönes Bild von dir, sieht toll aus“, schwärmt ein Follower – und Dutzende schließen sich an: „Wow, schönes Bild, schöne Frau“, lobt eine Nutzerin den Urlaubs-Schnappschuss der 32-jährigen Sportmoderatorin.

Besonderes Lob gibt es da auch für Papa Wontorra, in dessen Fußstapfen die gebürtige Bremerin inzwischen erfolgreich getreten ist: „Das hat der Wonti aber gut hingekriegt“, findet ein Fan. Ihren Urlaub genießt die 32-Jährige jedenfalls in vollen Zügen, postete in ihrer Story unter anderem einen kurzen Clip, in dem man sogar einen kleinen Hai am Ufer des Strandes sehen kann. Der ist allerdings absolut harmlos!

Auch interessant

Kommentare