1. extratipp.com
  2. #Stars

Harald Glööckler: „Sehe besser aus als die meisten in meinem Alter“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Fotomontage: Harald Glööckler vorne erschorcken, hinten ein Bild von ihm von 2001
Harald Glööckler nach Beauty-OPs endlich zufrieden mit seinem Aussehen (Fotomontage) © Imago

Vergleicht man 20 Jahre alte Bilder mit denen von heute, so ist Harald Glööckler kaum wiederzuerkennen. Doch mit seinem Aussehen ist der Modedesigner heute zufrieden.

Kirchheim an der Weinstraße - Harald Glööckler (55) ist auffällig, schrill und glitzernd - kein Wunder, dass er sich selbst „Prince of Pompöös“ nennt. Doch neben seinen prunkvollen Outfits, seiner stets perfekt-sitzenden Frisur und seinen lackierten Fingernägeln, fällt vor allem sein Gesicht sofort auf. Denn der Modedesigner hat schon etliche Schönheitseingriffe hinter sich. So viele, dass er schon lange aufgehört hat, zu zählen. Und auch, wenn er für sein Aussehen fiese Kommentare erntet, so ist der 55-Jährige heute mit sich selbst zufrieden. Trotzdem möchte er vor seiner „Dschungelcamp“-Teilnahme 2022 sich noch einmal generalüberholen lassen.

Harald Glööckler über seine Unterspritzungen und Schönheits-Operationen

„Operativ, also mit reinem Schneiden, da waren es nur Augenlider und Fettabsaugung“, erzählt der TV-Star im Interview mit t-online, „Alles andere ist unterspritzt oder mit Laser gemacht worden“. Bei der Anzahl seiner Eingriffe hat der ehemalige „Let‘s Dance“-Juror allerdings längst den Überblick verloren. Der Wunsch, sein Äußeres zu verändern habe den Unternehmer schon früh erfüllt. Bereits im Alter von sechs Jahren habe Harald Glööckler sich danach gesehnt, wie Tutanchamun auszusehen. „Ich habe die Maske von ihm gesehen und gedacht: So will ich aussehen“, so der Modedesigner.

Auch interessant: Die vier krassesten Schönheitsoperationen der Stars

Harald Glöckler 2001 in seiner Boutique (links) und 2020 beim Presseball Berlin (rechts)
Harald Glöckler 2001 in seiner Boutique (links) und 2020 beim Presseball Berlin (rechts) © IMAGO / Götz Schleser & IMAGO / Photopress Müller

Am liebsten hätte er sich schon in diesem Alter unters Messer gelegt. Da das aber nicht möglich war, wartete Harald Glööckler bis zu seiner Volljährigkeit. Mit 18 erfolgte dann der erste Eingriff. Damals ließ sich der TV-Star die Augenbrauen höher setzen, indem sie abrasiert und weiter oben tätowiert wurden. „Die erste Spritze habe ich erst mit Anfang 30 bekommen“, gesteht der Modedesigner. Seitdem hatte der 55-Jährige so viele Eingriffe, dass er kaum noch wiederzuerkennen ist. Und trotzdem - oder gerade deswegen - ist der Paradiesvogel heute zufrieden mit seinem Aussehen.

Harald Glöckler mit seinem Ehemann Dieter Schroth 2013
Harald Glöckler mit seinem Ehemann Dieter Schroth 2013 © imago stock&people

Harald Glööckler kann die Kritik an seinem Aussehen und an Beauty-Eingriffen nicht nachvollziehen

„Schönheitsoperationen gab es schon vor 3.000 Jahren in Ägypten“, so der Dschungelcamp-Teilnehmer, „Ich weiß gar nicht, warum sich heute so viel darüber aufgeregt wird!“ Dass andere sich über seine dicken Lippen aufregen, kann der Modedesigner nicht nachvollziehen. „Dann denke ich mir, vielleicht hätte der auch gern so Lippen. Vielleicht akzeptiert man sich selbst nicht so, wie man ist und muss dann an anderen mäkeln“, so die Theorie von Harald Glööckler.

Vor dem Dschungelcamp will Harald Glöckler sich „perfektionieren“

„Ich sehe ja körperlich sowieso besser aus als die meisten in meinem Alter“, so der zukünftige Dschungelcamp-Kandidat. Doch bevor er seine Reise ins australische Outback antritt, möchte Harald Glööckler sein Aussehen perfektionieren. „Wenn da im Dschungelcamp irgend so ein blondes junges Gift neben mir sitzt, will ich auch gut aussehen!“, erklärt der 55-Jährige, „Nach der Corona-Krise muss bei mir sowieso noch einmal eine Generalüberholung und eine Bestandsaufnahme gemacht werden, das ist klar.“

„Ich möchte ja so präpariert sein, dass in den zwei Wochen alles gut aussieht und nichts verrutscht“, gibt der TV-Kandidat zu bedenken (Listicle: Klum, Jauch, Bohlen- Die krassesten Luxus-Villen der deutschen Stars).

Auch interessant

Kommentare