Schockierende Bilder

Goodbye Deutschland: Steff Jerkel wird zum Diebstahl-Opfer - sein Auto wird in Kleinteile zerlegt

Ein heftiger Anblick für „Goodbye Deutschland“-Star Steff Jerkel: Diebe haben seinen Familienvan in Kleinteile zerlegt und so ziemlich alles mitgenommen.

Mallorca - Ein harter Schlag für „Goodbye Deutschland“*-Auswanderer Steff Jerkel (50). Als er zu seinem Auto zurückkehrt, ist dieses kaum wiederzuerkennen. Sämtliche Teile fehlen. Türen, Reifen, sogar die Scheinwerfer sind verschwunden. Doch der Realitystar scheint es gelassen zu nehmen, extratipp.com berichtet*.

Kaum etwas ist von „Goodbye Deutschland“-Star Steff Jerkels Auto übrig

„[An der] Straße geparkt. Das kommt dabei raus. Tja, selbst Schuld, ne?“, kommentiert Steff Jerkel die Situation auf Instagram* und wirkt dabei sehr gelassen. Der „Goodbye Deutschland“-Star* zeigt sich sogar beeindruckt von den Dieben. „Also die haben auf jeden Fall alles gegeben. Standheizer ausgebaut, Boxen, Kopfstützen, also die haben richtig gearbeitet würde ich sagen!“, stellt der Auswanderer fest. Doch auch wenn der Realitystar die Situation voller Gelassenheit hinnimmt, sind die Bilder doch schockierend. Alles, was nicht niet- und nagelfest ist, wurde gestohlen. Übrig ist nur der Korpus des Autos und die Sitze - sogar die Handbremse wurde entfernt.

„Goodbye Deutschland“-Auswanderer muss einige Schicksalsschläge erleiden

Die stoische Gelassenheit des „Goodbye Deutschland“*-Stars ist doch etwas verwunderlich. Denn Steff Jerkel muss in den letzten Monaten einige harte Schläge erleiden. Schon allein die Corona-Krise macht dem Auswanderer und seiner Frau Peggy (44) ganz schön zu schaffen. Denn das Paar betreibt auf Mallorca gleich mehrere Restaurants. Der Lockdown und der mangelnde Tourismus bedeuten für Steff und Peggy Jerkel allerdings gleich null Umsatz. Auf Instagram wirbt die 44-Jährige deshalb als Influencerin für verschiedene Produkte, um die Familie über Wasser zu halten. Immerhin hat das Paar eine kleine Tochter, für die gesorgt werden muss.

Steff und Peggy Jerkel wanderten 2007 nach Mallorca aus und eröffneten dort ein griechisches Restaurant.

Und als wäre das nicht schon genug, wird Steff Jerkel dann auch noch mit einer seltenen Blutkrankheit diagnostiziert. Die Krankheit TTP kann zu Gehirnblutungen, Schlaganfällen oder Herzinfarkten führen. Doch dank Medikamenten und einer Blutreinigung geht es mit der Gesundheit des „Goodbye Deutschland“-Stars (diese Auswanderer sind gnadenlos gescheitert*) wieder bergauf.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Instagram/Steff Jerkel

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare