Marion Pfaff im Reisewahn

Goodbye Deutschland: Krümel mitten im Lockdown in Barcelona - nach Skiurlaub in der Schweiz

Goodbye Deutschland (Vox): Trotz Corona-Pandemie vom Skiurlaub in die Sonne Spaniens. Mit ihrem Reisewahn bringt Marion Pfaff (Krümel) die Fans gegen sich auf. 

Barcelona - Mit den Corona-Maßnahmen scheint es „Goodbye Deutschland*“-Star Marion Pfaff (48), besser bekannt als Krümel nicht ganz so ernst zu nehmen. Nachdem sie bereits dem harten Lockdown in Mallorca aus dem Weg gegangen ist und sich gemeinsam mit ihrer Familie eine Auszeit in der Schweiz genommen hat, reiste Marion nun nach Barcelona. Ihre Fans lässt dieser Reisewahn in Zeiten der Pandemie entsetzt zurück, extratipp.com berichtet*.

Goodbye Deutschland: Krümel flüchtet in die Schweiz - Fans stinksauer (Fotomontage)

Goodbye Deutschland: Marion Pfaff verreist trotz Corona-Pandemie - Fans sauer

Krümel weiß, wie man sich das Leben schön macht - gemeinsam mit ihrer Familie ging es nun vom Ski-Urlaub in der Schweiz in die Sonne Spaniens. Dass wir uns derzeit mitten in einer Pandemie befinden, rückt dabei schnell in den Hintergrund. Die Entscheidung von Marion Pfaff scheint auch einige ihrer Fans kaum nachvollziehen zu können.

Nachdem die „Goodbye Deutschland*“-Auswanderin bereits für ihre Pistenbilder einen wahren Shitstorm kassierte (extratipp.com berichtete*), wird sie auch unter ihrem neusten Bild aus Barcelona von vielen Fans zerrissen: „Einfach zu Hause bleiben“ oder „Für diese Erkenntnis hast du jetzt alle wuschig machen müssen und gegen alle Vorschriften verstoßen müssen? Bravo 👏🏻👏🏻👏🏻“, lauten dabei nur zwei Meinungen ihrer Follower.

Bereits in der Vergangenheit stellte der „Goodbye Deutschland“-Star (Alle Sendezeiten der Auswanderer-Doku im Überblick*) klar: Sie habe kein Verständnis für die derzeitigen Corona-Regelungen. Existenzen würden zerstört, Menschen zugrunde gehen und niemand wisse, wie lange dieser Zustand noch ertragen werden muss. Denn auch Krümel ist von der Pandemie massiv betroffen: Bereits Anfang letzten Jahres musste ihre Mallorca-Kneipe „Krümels Stadl“ schließen, weshalb ihr mittlerweile nicht nur mächtig die Decke auf den Kopf falle, sondern sich auch Existenzängste breit machen.

Auf Instagram bringt sie ihre Follower immer wieder auf den neusten Stand. (Screenshot)

Goodbye Deutschland: Neue Idee soll Krümels Existenz retten

Doch den Kopf in den Sand zu stecken, kommt für die TV*-Auswanderin nicht infrage. Während ihrer längeren Auszeit habe sie sich einen neuen Schlachtplan überlegt: Gemeinsam mit Mann Daniel möchte sie eine neue Location in Paguera eröffnen, die bereits im Frühjahr in Betrieb gehen soll. Ganz schön mutig, bedenkt man, dass derzeit ein harter Lockdown herrscht und niemand genau weiß, wann die ersten Urlauber wieder auf die Insel reisen.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © Screenshot/Instagram/kruemel_mallorca_official

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare