Von der eigenen Mutter verlassen

Goodbye Deutschland (Vox): Iris Klein offen über Familiendrama - es geht um ihre erste Schwangerschaft

Iris Klein gesteht ein heftiges Familiendrama auf Instagram. Bereut sie heute ihre frühe Schwangerschaft? Der „Goodbye Deutschland“-Star spricht Klartext

Ludwigshafen - Iris Klein (53) ist schon lange nicht mehr nur die Mama von Kultblondine Daniela Katzenberger (34). Auch die 53-Jährige steht in der Öffentlichkeit und machte wie ihre Tochter eine TV-Karriere. Angefangen bei „Goodbye Deutschland“ im Jahr 2010 - nicht zuletzt 2020 beim „Sommerhaus der Stars“ 2020.

Ihre Bekanntheit stieg besonders durch das Sommerhaus, was sich auch auf ihrem Instagram-Profil bemerkbar machte. Auf diesem ist Iris seitdem aktiver denn je - und steht Fans zur Frage und Antwort bereit. Nun offenbart Mama Katzenberger ein heftiges Familiendrama. Als junges, schwangeres Mädchen verließ sie ihre eigene Mama.

Daniela Katzenberger mit ihrer Mutter Iris Klein

Goodbye Deutschland: Iris Klein wird von eigener Mutter verlassen

Normalerweise kennen Fans Iris Klein immer mit einem Lächeln im Gesicht. Doch im im Sommerhaus zeigte die Dschungelcampteilnehmerin aus dem Jahr 2019 nicht nur ihre hilfsbereite, freundliche und authentische Art - sondern auch eine zerbrechliche Seite. Nun offenbart der TV-Star: Ihr Leben stellte ihr einige Steine auf den Weg. Von einem erzählt Iris Klein in ihrer Instagram-Story.

Als die mittlerweile dreifache Mutter als 17-jähriges Mädchen schwanger wurde, verließ sie ihre eigene Mutter. „Sie wollte nichts mehr mit mir zu tun haben, seitdem ich so früh schwanger wurde. Ich habe ohne Hilfe meine drei Kinder großgezogen!“, verrät die Wahlmallorquinerin. Und ein Jahr nach ihrer ersten Schwangerschaft, passierte es gleich wieder. Iris war erneut schwanger. Diesmal geplant? Nein, gesteht Iris offen und ehrlich.

Goodbye Deutschland: Iris Klein wurde ein zweites mal umgeplant schwanger

Auch ihre berühmte Tochter Daniela Katzenberger war kein geplantes Kind. „Daniela entstand, weil ich ja noch mein erstes Baby stillte und dachte, dass man da nicht schwanger werden könnte.“ Auch wenn es nicht immer einfach war, bereut die Sommerhaus-Kandidatin bis heute nichts.

Mehr zu Goodbye Deutschland und Sommerhaus gibt es auf den Themenseiten

Rubriklistenbild: © Instagram/ Uwe Anspach, dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare