Caro und Andreas geben sich zweites Ehe-Versprechen

Goodbye Deutschland: Hätte Caro Robens vor dem Altar fast „Nein“ gesagt? Sie ist entsetzt von Andreas

Goodbye Deutschland (Vox): Caro und Andreas Robens haben sich nach mehr als zehn Jahren erneut das Ehe-Versprechen gegeben. Doch die Bodybuilderin war vom Anblick ihres Mannes einfach nur entsetzt.

Mallorca - Fast kein TV-Paar polarisiert die Zuschauer so sehr wie „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Caro (41) und Andreas Robens (54). Nicht nur äußerlich stechen die beiden Bodybuilder aus der breiten Masse heraus. Auch mit ihrer schroffen und ehrlichen Art ecken sie regelmäßig an und kassieren deshalb auch gern mal den ein oder anderen Shit-Storm. Caro muss sich zudem immer mal wieder gemeine Sprüche ihres Partners anhören - doch das hinderte sie nicht daran, Andreas nach zehn Jahren erneut das Ehe-Versprechen zu geben.

Caro und Andreas Robens erneuern ihr Ehe-Versprechen vor Millionen von Zuschauern (Fotomontage)

Goodbye Deutschland: Caro Robens von Andreas Outfit geschockt

Doch wie bei der Ausstrahlung des Vox-Formats „Goodbye Deutschland“ nun deutlich wurde, stand dies kurz vor der zweiten Hochzeit ganz schön in der Schwebe. Der Grund: Andreas Robens Outfit. Während er beim Anblick seiner Frau fast den Atem verliert, scheint sie von seiner Robe mächtig geschockt gewesen zu sein. Hätte sie ihn deshalb beinahe vor dem Altar stehen gelassen?

Die Robens erneuerten ihr Eheversprechen.

Sich zum zweiten Mal die ewige Liebe schwören - für viele Paare ein ganz besonderer Moment. So auch für die „Goodbye Deutschland“-Auswanderer. Klar, dass man sich dafür so richtig in Schale wirft. Dabei wird jedoch auch Caros größter Albtraum wahr. „Ich habe die Erwartung, dass er keine kurze Hose, keinen Zylinder und keinen Stock trägt“, offenbart sie im Vorgespräch mit Vox. Doch beim Anblick ihres Mannes, dann der Schock. Während die Bodybuilderin mit einem tief ausgeschnittenen, roten Kleid überzeugt, trägt ihr Mann einen extravaganten Anzug und dazu ausgerechnet Zylinder und Stock.

Goodbye Deutschland: Caro und Andreas Robens geben sich erneut das Ja-Wort

„Er hat einen Zylinder auf und er hat einen Stock - das ist nicht sein Ernst“, sprudelt Caro Robens beim ersten Anblick ihres Mannes heraus. Begeisterung hört sich anders an. Währenddessen verschlägt es Andreas beinahe Sprache. „Scheiße, siehst du geil aus“, entgegnet er daraufhin. Ihn deshalb aber vor dem Traualtar stehenzulassen, kommt für Caro nicht infrage. Vor Millionen von Zuschauern gibt sich das Bodybuilder-Paar erneut das Ja-Wort. Hach, wie romantisch.

Rubriklistenbild: © Marymar Photography & Instagram/Caro und Andreas Robens

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare