„Boah bist du fett“

Goodbye Deutschland: Danni Büchners Tochter Joelina wehrt sich gegen Hass im Netz

Fotomontage: Joelina Karabas, daneben zwei Screenshots ihrer Instastory
+
Goodbye Deutschland: Danni Büchners Tochter Joelina wehrt sich gegen Bodyshaming

Joelina Karabas muss sich im Netz mit fiesen Kommentaren auseinandersetzen. Doch die Tochter der „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Danni Büchner hat eine simple Lösung für das Problem.

Mallorca - Eigentlich will Joelina Karabas (21) sich gerade bei ihren Fans dafür bedanken, dass sie ihr immer so liebe Nachrichten schreiben. Denn immer wieder wird die Tochter von Danni Büchner (43) für ihr Selbstbewusstsein gefeiert. Der „Goodbye Deutschland“-Star hat keine Hemmungen, ihre Kurven im engen Sportoutfit zu präsentieren. Verstecken oder Kaschieren scheinen für die schöne Blondine Fremdwörter zu sein. Und genau das finden Joelinas Fans an ihr toll: Dass sie zu ihrer Figur steht.

Joelina Karabas wird im Netz mit Hass-Nachrichten bombadiert.

Doch nicht alle scheinen das so zu sehen. Neben den treuen Fans gibt es im Netz eben auch die Hater. Und die meinen, Joelina ihre Meinung über ihren Körper auf die Nase binden zu müssen. Doch nicht mit Danni Büchners Tochter. Die 21-Jährige wehrt sich gegen die gehässigen Kommentare auf Instagram - mit einer ganz einfachen Methode.

„Goodbye Deutschland“-Star Joelina stellt ihre Hater im Netz bloß

„Boah bist du fett“, schreibt ein Instagram-Nutzer Joelina in einer privaten Nachricht, „Gehst du eigentlich auch einer Arbeit nach oder lebst du nur auf Kosten der Steuerzahler?“. Ein harter Schlag. Denn eigentlich möchte Joelina schon seit einiger Zeit eine Ausbildung beginnen - doch Corona lässt es nicht zu.

„Sorry Joelina, er hat es vielleicht nicht besonders nett ausgedrückt mit dem Wort ‚fett‘ - aber, dass du etwas zu viel auf den Rippen hast, ist ja nicht gelogen“, kommentiert ein weiterer Follower. Und da hört es noch lange nicht auf. „Komm mal von deinem hohen Ross runter. Du bist wirklich eingebildet“, fügt ein anderer Hater hinzu.

Da scheint Joelina der Kragen zu platzen. Kurzerhand postet die „Goodbye Deutschland“-Bekanntheit die Nachrichtenverläufe in ihrer Insta-Story und stellt die Hater damit knallhart bloß. Denn ihre Nutzer-Namen hat sie dabei nicht zensiert. In Zukunft dürften Kritiker es sich also zweimal überlegen, ob sie eine Hass-Nachricht an die temperamentvolle Blondine schicken.

Danni Büchners Tochter Joelina ist genervt von Hatern

In einem anschließenden Statement regt die junge Frau sich auf. „Ich werde euch schon Bescheid sagen, wenn ich nach eurer Meinung frage!“, donnert sie, „Es sind ja alle gegen Mobbing, aber irgendwie halt doch nicht“. Ob die Hasskommentare damit endlich ein Ende nehmen werden? Das Motto der 21-Jährigen: „Seid zu euren Mitmenschen lieb und behandelt sie so, wie ihr auch gerne behandelt werden möchtet!“

Doch nach lieb sein, scheint es der „Goodbye Deutschland“-Bekanntheit gerade selbst nicht zu sein. Sie lässt ihrem Frust freien Lauf: „Ich hoffe einfach mal, dass euch das irgendwann mal genau so passiert. Dass ihr genauso viel Hate bekommt, wie ich von euch bekomme und ihr dann immer noch sagt, ‚einfach ignorieren‘“.

+++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen. +++

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare