Das Erbe seines Vaters

Goodbye Deutschland: Mann Lucas Cordalis im Dschungelcamp? Soll 140.000 Euro Gage bekommen

Lucas Cordalis - Mann von „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Daniela Katzenberger - soll als erster Dschungelcamp-Teilnehmer 2021 feststehen.

Wales - Ganz anders als wir es bisher kennen, wird das Dschungelcamp 2021. Statt im australischen Outback wird der Dreh nämlich in North Wales stattfinden. Aus dem Dschungelcamp wird kurzerhand ein Burgcamp, denn die Promis werden im kommenden Januar in einer Burgruine nächtigen - und in der soll es angeblich auch noch spuken.

Dschungelcamp (RTL): Schlagerstar Luca Cordalis dabei?

Dschungelcamp 2021: Ist erster Kandidat der Mann von „Goodbye Deutschland“-Legende Daniela Katzenberger?

Angeblich steht es schon lange fest: Der erste offizielle Dschungelcamp-Kandidat 2021 ist Lucas Cordalis (53), der Mann von „Goodbye Deutschland“-Star Daniela Katzenberger (34). Laut BILD-Informationen hat der Sohn von Costa Cordalis (†75) den Vertrag bereits unterschrieben. Schlappe 140.000 € kassiert er für seine Teilnahme. Damit tritt der Auswanderer in den Fußstapfen seines Vaters, der die Sendung im Jahr 2004 für sich entscheiden konnte und von den Zuschauern zum Dschungelkönig gewählt wurde.

Doch das ist nicht die einzige Verbindung zum Dschungelcamp. Auch Schwägerin Jenny Frankhauser (28), und Schwiegermutter Iris Klein (53) trauten sich bereits in den australischen Busch. Daniela Katzenbergers Schwester holte sich 2018 sogar die Dschungelkrone, die Mama des „Goodbye Deutschland“-Stars belegte 2013 immerhin den siebten Platz. Bisher hatte Lucas Cordalis Anfragen für „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ immer wieder abgelehnt. „Wir haben schon einen Dschungelkönig zu Hause“, so der Schlagersänger. Doch nachdem Costa Cordalis 2019 verstarb, scheint sein Sohn nun dessen Erbe antreten zu wollen.

Änderungen im Dschungelcamp 2021

Das deutsche Dschungelcamp ist stark von seinem Vorreiter - dem britischen Pendant - abhängig. Denn die Produzenten der deutschen Sendung nutzen einige Requisiten, die die Briten für sie hinterlassen. Und da „I‘m a celebrity get me out of here“ dieses Jahr aufgrund der Corona-Pandemie in North Wales gedreht wird, folgt die deutsche Version dem britischen Vorbild. Im Januar werden wir deshalb zum ersten Mal nicht ein Dschungelcamp im TV zu sehen bekommen, sondern ein walisisches Burgcamp. Gedreht wird nämlich auf der Burgruine Gwrych Castle.

Am restlichen Konzept werden die Produzenten des Dschungelcamps allerdings festhalten. Wie sonst auch wird im Januar täglich live gesendet. Die Kandidaten werden sich verschiedenen Challenges stellen, um sich wortwörtlich ihren Hungerlohn zu verdienen und die Zuschauer dürfen darüber entscheiden, wer frühzeitig zurück nach Hause fliegt und wer am Schluss zur Burgkönigin oder zum Burgkönig gekrönt wird. Moderiert wird die 15. Staffel des Dschungelcamp wie gewohnt von Sonja Zietlow (52) und Daniel Hartwich (42).

Rubriklistenbild: © Marius Becker/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare