Wird ihr alles zu viel?

Goodbye Deutschland: Große Sorge um Daniela Katzenberger - Sie geht offline

Vor kurzem noch am Weihnachtsbaum schmücken, und nun zieht sich Daniela Katzenberger zurück. Der „Goodbye Deutschland“-Star informiert ihre Fans: Sie legt eine Instagram-Pause ein. Wird ihr etwa alles zu viel?

Mallorca - Wie es bei Kultblondine Daniela Katzenberger (34) zu Hause aussieht - darüber wissen ihre Fans normalerweise stets Bescheid. Der TV-Star teilt mit ihren zwei Millionen Followern auf Instagram nahe zu alles: Peinliche Schnappschüsse von ihrem Mann Lucas Cordalis, einen vollen Wäschekorb zu Nikolaus, ein Bild in der Badewanne oder ehrliche Worte zur Erziehung ihrer Tochter Sophia (5). Doch mit solch intimen Einblicken wird in Zukunft erst einmal Schluss sein.

Goodbye Deutschland: Daniela Katzenberger vom TV-Star zur Influencerin

Ursprünglich machte sich Daniela Katzenberger 2009 bei „Goodbye Deutschland“ einen Namen als die Kultblondine aus dem TV. Mit ihrer naiven und etwas tollpatschige Art, passte sie für Zuschauer perfekt ins das Bild einer Blondine. Dieses Image trug die heute 34-Jährige lange mit sich herum. Mittlerweile beweist sie aber: Sie ist durchaus mehr als nur die TV-Blondine.

Huch, welcher deutsche TV-Star läuft denn SO durch den Supermarkt?

Daniela wirkt spätestens seit der Geburt ihrer Tochter wesentlich reifer - punktet aber noch immer mit ihrer ehrlich humorvollen Art. Ihr Social Media nutzt „die Katze“ clever und beweist, dass selbst ihr Leben als Star nicht perfekt läuft. Der „Goodbye Deutschland“-Star begegnet ihren Fans auf Augenhöhe: Ein Berg Wäsche, Augenringe am Morgen oder kurz im Pyjama in den Supermarkt springen? Wer kennt solch Alltagssituationen nicht? Besonders Mütter können sich mit Katzenberger identifizieren.

Goodbye Duetschland: Daniela Katzenberger legt Pause ein - Doch es gibt Hoffnung

Doch damit wird nun erst einmal Schluss sein. „Muddi“ - wie sie sich selbst beititelt - informiert am 10. Dezember ihre Follower darüber, dass sie eine Pause einlegen wird. „Muddi macht eine Pause. Bin bald wieder für euch da.“, schreibt die Infleuncerin. Wieso, weshalb, warum bleibt bisher unklar. Besorgte Fans können sich allerdings entspannen - Schließlich legt „die Katze“ öfter Instagram-Pausen ein - zuletzt im Oktober. Es sei ihr gegönnt.

Mehr zu „Goodbye Deutschland“ gibt es auf der Themenseite

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe, dpa/Christoph Schmidt, dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare