Ergebnis nach Gesichts-OP

Goodbye Deutschland: Andreas Robens nicht wiederzuerkennen - Neues Gesicht nach Schönheits-Op

„Goodbye Deutschland“-Star Andreas Robens hat sich zum ersten Mal unter das Messer gelegt. Direkt nach dem Eingriff schockte der VOX-Auswanderer mit einem gruseligen Anblick seines Gesichts. Jetzt sind die Wunden verheilt und der 53-Jährige präsentiert das Ergebnis mit einem Vorher-Nacher-Foto.

Mallorca - „Goodbye Deutschland“-Star Andreas Robens (53) hat es seiner Frau Caro Robens (41) gleichgetan und sich unter das Messer gelegt. Das Gesicht des Bodybuilders wurde chirurgisch bearbeitet.

Seit über zehn Jahren teilt das „Goodbye Deutschland“-Paar Caro und Andreas Robens fast alles. Jetzt hat die 41-Jährige ihren Mann mit ihrer Leidenschaft für die Schönheits-Chirugie angesteckt und der Bodybuilder hat sich unter das Messer gelegt.

Das erste Ergebnis nach dem Eingriff präsentierte Andreas Robens stolz der Öffentlichkeit, obwohl die meisten Fans sich beim Anblick des blutunterlaufenen Gesichts heftig erschreckten. Jetzt sind sind die Schwellungen abgeklungen und der VOX-Star zeigt sein neues Gesicht mit einem Vorher-Nachher Foto.

„Goodbye Deutschland“-Star erschreckte Fans mit blutroten Augen

Bereits kurz nach dem operativen Eingriff zeigte „Goodbye Deutschland“-Auswanderer Andreas Robens sein behandeltes Gesicht. „Wer möchte schon alt werden?“, erklärte der Reality-Star seinen Entschluss, etwas gegen seine Schlupflider zu unternehmen. Selbstverständlich wurde der 53-Jährige und Caro Robens bei dem Gang zum Arzt von einem Kamera-Team für ihre TV-Doku begleitet.

Die ersten Bilder ließen jedoch die Zuschauer erschaudern. Mit geschwollenen und blutroten Augen boht Andreas Robens Gesicht die perfekte Verkleidung für Halloween. Das nutzte der „Goodbye Deutschland“-Star und zog mit einem T-Shirt über den Kopf gezogen und einem Baseballschläger durch die Strassen Mallorcas und erlaubte sich einen Spaß als Zombie.

Noch geschwollen und mit blutunterlaufenen Augen zeigte sich „Goodbye Deutschland“-Star Andreas Robens direkt nach der OP. Doch nun sind die Wunden verheilt und der Auswanderer präsentiert das Ergebnis auf Instagram.

Mittlerweile hat sich wieder etwas getan im Geschicht des „Sommerhaus der Stars“-Siegers. Die Wunden sind verheilt und endlich ist das Ergebnis der Schönheits-Operation zu sehen. Stolz zeigt der Betreiber eines Fitness-Studios die Veränderung in seinem Gesicht mit einem Vorher-Nacher-Foto auf Instagram.

„Goodbye Deutschland“-Auswanderer Andreas Robens plant nächste OP

„Und nun wo wir es noch einmal so sehen, sind wir noch begeisterter. Wahnsinn!“, erklärt das „Goodbye Deutschland“-Traumpaar zufrieden. Das Foto zeigt ein deutlich glatteres Gesicht von Andreas Robens. Der Eingriff soll neben einer gestraffteren Augenpartie noch einen weiteren Vorteil haben. Das Sichtfeld von Andreas Robens soll durch die Hautentfernung zugenommen haben, wie der 53-Jährige und die Bodybuilderin schreiben.

Obwohl Andreas und Caro Robens häufig polarisieren, erntet der „Goodbye-Deutschland“-Auswanderer auf Instagram zahlreiche positive Kommentare für das Ergebnis. Anscheinend hat der 53-Jährige jetzt gefallen an der optischen Veränderung gefunden, denn noch im Krankenhaus verkündete er die nächste Operation, die der Hannoveraner angehen möchte. Die Falten um den Mund herum möchte der TV-Star als nächstes loswerden.

Weitere Artikel zu „Goodbye Deutschland“ gibt es auf der Themenseite von extratipp.com.

Rubriklistenbild: © Marijan Murat/dpa & Screenshot Instagram C. und A. Robens

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare