Aus für Danni und Ennesto

Ennesto Monté macht es offiziell „Beziehung ist gescheitert“

Fotomontage: Ennesto Monté und Danni Büchner haben sich getrennt
+
Danni und Ennesto: Ist es jetzt endgültig aus? (Fotomontage)

Die Anzeichen haben sich gehäuft, nun ist es Gewissheit: Danni Büchner und Ennesto Monté haben sich getrennt.

Frankfurt am Main - Die Gerüchteküche brodelte schon lange, nun ist es offiziell. Wie Ennesto Monté (46) auf Instagram bekannt gibt, gehen er und Danni Büchner (43) fortan getrennte Wege. Damit endet nun eine Liebesbeziehung, in der es in den vergangenen Monaten ständig auf und wieder ab ging. Es war ein Karussell der Gefühle: schon seit Beginn ihrer Liebesgeschichte waren die „Goodbye Deutschland“- Auswanderin und der Ex von Helena Fürst immer wieder Gerüchten ausgesetzt, ihre Beziehung sei nicht echt und die beiden nur auf mediale Aufmerksamkeit aus.

+++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.+++

Danni Büchner und Ennesto Monté: Ein ewiges Hin und Her

Doch sie trotzten den Fakevorwürfen und zeigten auch den letzten Zweiflern, dass es ihnen mit ihrer Liebe ernst war. Zuletzt war sogar immer wieder davon die Rede, dass Ennesto, der einst mit seiner Penisverlängerung von sich reden machte, zu Danni und ihren 5 Kindern nach Mallorca ziehen wollte.

Danni bezog dann zwar alleine mit ihrer Familie das neue Haus (hier zeigt sie ihr neues Luxus-Zuhause - samt Pool, Garten und Palmen), doch Ennesto half fleißig beim Umzug. Zu ihrem Geburtstag schenkte er seiner Danni sogar einen Ring und heizte damit die Gerüchte um eine Verlobung an. Von Krise keine Spur- für den Moment.

Ennest Monté spricht es endlich aus: die beiden sind getrennt

Einige Wochen und ein paar mysteriöse Instaposts (Ennesto möchte plötzlich andere Frauen treffen) später ist dann doch Schluss. Zunächst zeigt sich Danni weinend auf ihrem Profil, macht ein paar kryptische Bemerkungen: „Meinen Kindern und mir geht’s gut - auf den Rest möchte ich gar nicht so eingehen. Ich denke, jede Frau hat es schon einmal erlebt“, ohne jedoch konkret zu werden.

Nun spricht Ennesto endlich Klartext. In einem Post bei Instagram teast er erst an: „Jetzt werden sie alle wieder sagen und schreiben: Ennesto, das Arschloch. Ennesto, der Lügner. Ennesto, der Schürzenjäger.“ Gibt er etwa sich selbst die Schuld am Beziehungs-Aus? Lag es an seinem Wunsch, auch andere Frauen zu treffen?

Dannis und meine Beziehung ist gescheitert. Aber nur wir und unsere Seelen wissen warum. Und das ist unsere Sache.

Ennesto Monté bei Instagram

Einen konkreten Grund für das Ende ihrer Beziehung nennt auch der 46-Jährige nicht. Noch nicht. Denn wer den beiden schon länger folgt, kann sich denken, dass da das letzte Statement noch nicht gepostet ist. Wir dürfen also gespannt bleiben, was als Nächstes kommt. Vielleicht ja das überraschende Liebescomeback?

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare