1. extratipp.com
  2. #Stars

Goodbye Deutschland: Currywurstmann Chris Töpperwien sattelt um - er wird zum Putzlappen-Verkäufer

Erstellt: Aktualisiert:

Von der Currywurst zum Putzlappen - auf Instagram gab „Goodbye Deutschland“-Star Chris Töpperwien nun bekannt, ein neues Business aufzubauen. Seine Fans sind begeistert.

Wien - Bereits vor acht Jahren entschied sich „Goodbye Deutschland*“-Star Chris Töpperwien (46) dazu, sein altes Leben hinter sich zu lassen und einen Neustart in der USA zu wagen. Mit Erfolg. Er baute sich mit seinen Wurst-Trucks ein ganzes Imperium auf und wurde über Nacht zum Star. Nun scheint er jedoch sein Business wechseln zu wollen - von der Wurst zum Putzlappen. Was hat es damit bloß auf sich? (extratipp.com* berichtet)

Chris Töpperwien packt nun über seine neuen Pläne aus.
Chris Töpperwien packt nun über seine neuen Pläne aus. © picture alliance/RTL II/RTL II/obs

Goodbye Deutschland-Star Chris Töpperwien möchte Hobby zum Beruf machen

Chris Töpperwien schert sich schon lange nicht mehr drum, was andere über ihn sagen. Mit seiner Teilnahme an etlichen TV*-Formaten zeigte er immer wieder, dass er sich den Mund nicht verbieten lässt und das sagt, was er denkt. Und genau damit kommt er bei den Zuschauern gut an. So war er nicht nur im „Sommerhaus der Stars*“ zu sehen, sondern kämpfte sich auch schon bei der RTL*-Show „Ich bin ein Star - holt mich hier raus“ (Alle diesjährigen Kandidaten im Überblick*) durch fiese Dschungelprüfungen. Auch auf Instagram hat er sich schon ein wahres Business als Influencer aufgebaut - über 150.000 Menschen (Stand 10.01.2021) verfolgen ihn täglich. Nun möchte sich der„Goodbye Deutschland*“-Auswanderer erneut verwirklichen und dabei sein Hobby zum Beruf machen.

Mit einem eigenen Putzlappen möchte der Unternehmer nun den Markt stürmen. Die Idee dafür entstand ganz nebenbei auf Instagram. Denn dort nimmt der TV-Star seine Follower schon lange bei seinem täglichen Putz-Wahnsinn mit und lässt dabei immer wieder durchblicken, dass er ein wahrer Haushaltswaren-Liebhaber ist. Dabei stellte er kürzlich seinen Fans ein Mikrofaser-Tuch vor, mit dem er seine Duschkabine komplett streifenfrei sauber bekommt. Seine Begeisterung schien sich dabei in Windeseile auch auf die Instagram-User zu übertragen. Innerhalb weniger Minuten sei der Online-Shop fast komplett ausverkauft gewesen.

Goodbye Deutschland: Chris Töpperwien bringt eigenen Putzlappen auf den Markt

Davon war auch der Hersteller begeistert, weshalb er sich daraufhin mit Chris in Kontakt setzte. „Der Hersteller hat sich bei mir gemeldet und hat mir den Vorschlag gemacht, ob wir nicht vielleicht den Töpperlappen machen“, gibt der „Goodbye Deutschland*“-Star stolz bekannt. Der 46-Jährige schien von dieser Idee direkt begeistert zu sein. „Ich liebe Sauberkeit und Haushaltsartikel. Ich liebe Staubsauger, Staubtücher, Wischtücher, Gießkannen, Töpfe. Ich bin ein Gerne-Hausmann“, erklärt er. Auch seine Fans möchte er in seinem neuen Projekt involvieren. So dürften sie Vorschläge machen, wie der Lappen aussehen oder wofür es alles geeignet sein soll. wir sind gespannt was der „Töpperlappen“ am Ende alles kann.

Chris Töpperwien (45) ist wieder Single. Nun Spricht er nach dem Liebes-Aus.
Chris Töpperwien bringt eigenen Putzlappen auf den Markt © Chris Töpperwien Instagram Screenshot

*extrtaipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Kommentare