Exklusives extratipp.com-Interview

Caro und Andreas Robens wollen ein Bild von Jens Büchner im Iron Diner aufhängen

Fotomontage: Caro und Andreas Robens rechts, links ein Bild vor der Faneteria mit den neuen Geschäftspartnern
+
Goodbye Deutschland: Caro und Andreas Robens gedenken Jens Büchner im neuen Iron Diner (Fotomontage)

Caro und Andreas Robens übernehmen die ehemalige Faneteria von Danni Büchner. Im exklusiven Interview mit extratipp.com verraten die „Goodbye Deutschland“-Auswanderer, was sie mit dem Lokal vorhaben.

Mallorca - Diese Nachricht überraschte nicht nur Danni Büchner (43), sondern auch das Netz: Caro (41) und Andreas Robens (53) übernehmen die ehemalige Faneteria. Aus dem Lokal von Danni und Jens Büchner (†49) soll ein zweites Iron Diner werden. Die Schlüsselübergabe hat bereits stattgefunden und so können sich die „Goodbye Deutschland“-Auswanderer ans Renovieren machen, denn die ersten Gäste sollen bereits am 01. Mai empfangen werden. Im exklusiven Interview mit extratipp.com verraten die „Sommerhaus der Stars“-Gewinner Details zu ihren Plänen.

+++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen +++

Goodbye Deutschland: Caro und Andreas eröffnen das erste Franchise ihres Iron Diners

Während der Corona-Krise ein neues Geschäft eröffnen - ganz schön mutig! Doch genau das trauen sich Caro und Andreas Robens (alle Infos zum Paar) derzeit. Und dabei haben sie tatkräftige Unterstützung. Denn das neue Iron Diner wird ein Franchise-Unternehmen - geführt von Kim und Ercan. „Wir haben für unser Iron Diner ganz tolle Franchisenehmer gefunden. Mit ihnen können wir uns hauptsächlich auf unsere Gyms konzentrieren und wissen zu 100 % das die Restaurants ganz nach unserem Wunsch geführt werden, von Leuten die genauso viel Herzblut und Leidenschaft dort hereinstecken wie wir“, so Caro und Andreas im Interview mit extratipp.com.

Immerhin haben die „Goodbye Deutschland“-Auswanderer (diese Auswanderer sind gnadenlos gescheitert) bereits drei erfolgreiche Geschäfte auf Mallorca – das Irongym und das Iron Diner in Arenal und das Esport Fitness 24 in Palma - für das Vierte, das neue Iron Diner sind Caro und Andreas Robens Namens- und Konzeptgeber. „Wir erhoffen uns für das Jahr 2021 eine gute Saison. Sie wird anders werden, aber wir glauben fest, dass die Menschen nach eineinhalb Jahren große Lust haben, wieder zu reisen. Daher ist unser Traum, dass es mit dem Impfen endlich schneller vorangeht“, zeigt das Paar sich hoffnungsvoll.

Goodbye Deutschland: Caro und Andreas Robens wollen Jens Büchner im neuen Iron Gym gedenken

Bisher kannte man das baldige Iron Diner als die „Faneteria“ von Danni und Jens Büchner. Das Café war eine wahre Pilgerstätte für „Goodbye Deutschland“-Fans, die dort ihr Idol höchstpersönlich kennenlernen konnten - deshalb auch der Name des Lokals. Die Bekanntheit des Geschäfts war jedoch nur einer der Gründe, warum Caro und Andreas Robens sich entschieden, es zu übernehmen. „Die ehemalige Faneteria hat eine gute Lage, das Preis-Leistungsverhältnis ist absolut top, die Größe ist perfekt für uns und ein Vorteil ist natürlich auch, dass dieses Lokal schon sehr bekannt ist“, so die Wahl-Mallorquiner.

Und auch die Vermieter - mit denen Danni Büchner (so reagierte Danni auf die News) in der Vergangenheit Probleme gehabt haben soll - seien „unglaublich nett“. Die Witwe von Jens Büchner kennen die Robens nur flüchtig, Kontakt haben sie zur fünfach-Mutter nicht. In ihrem neuen Iron Diner möchten die trotzdem an den verstorbenen Ballermann-Star gedenken. „Wir werden auch auf jeden Fall ein Bild von Jens Büchner aufhängen, da wir ihn immer sehr geschätzt haben“, verrät Caro Robens.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare