1. extratipp.com
  2. #Stars

Goodbye Deutschland: Auswanderer verkaufen Food-Truck - Die Pharos greifen ein

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Natascha Berger

Die Pharos greifen ein, als ein anderes „Goodbye Deutschland“-Paar seinen Food-Truck verkaufen muss. (Fotomontage)
Die Pharos greifen ein, als ein anderes „Goodbye Deutschland“-Paar seinen Food-Truck verkaufen muss. (Fotomontage) © IMAGO / nicepix.world & Instagram/oktoberfestmt

Ein „Goodbye Deutschland“-Paar muss Schluss machen - zumindest mit dem Traum vom Food-Truck. Die Pharos greifen sofort ein und melden sich zur Wort.

Montana - Viele Deutsche erfüllen sich den großen Wunsch von einem Leben im Ausland. Im Schnitt zieht 180.000 Menschen aus Deutschland jährlich in die Ferne - einige von ihnen werden dabei von der Doku-Soap „Goodbye Deutschland“ auf Vox* begleitet. Doch wer die Sendung seit Jahren verfolgt, weiß auch: Nicht bei allen Auswanderern wird der Traum wahr. Trennungen, Insolvenz und die Rückkehr in die Heimat* stehen auch oft auf dem Plan. Nun muss ein weiteres Auswanderer-Paar Schluss machen und „Goodbye“ zum Foodtruck sagen. Andere Auswanderer greifen sofort ein, wie extratipp.com* berichtet: Martin Bolze und Michaela Scherer, besser bekannt als „Die Pharos“.

Auswanderer-Paar von „Goodbye Deutschland“ (Vox) muss Foodtruck verkaufen

Michaela Scherer und Martin Bolze sind seit 2012 Teil der Auswanderer-Doku „Goodbye Deutschland“* auf Vox und haben damit eine große Fanbase hinter sich. Während Martin Bolze als Showhypnotiseur erfolgreich ist, bildet er mit seiner Martina zusammen zudem das Schlager-Duo „Die Pharos“. Nicht ganz so rund hingegen scheint es offenbar bei den USA-Auswanderern Birgitt und Ernie Adams zu laufen, die auch bereits bei „Goodbye Deutschland“ (Vox) zu sehen waren. Das Paar muss seinen geliebten Food-Truck verkaufen, wie über den Instagram-Account der Doku-Soap nun mitgeteilt wurde.

„Goodbye Deutschland“-Stars machen Schluss - „Die Pharos“ melden sich sofort zu Wort

„Lust auf das Abenteuer Montana? Birgitt und Ernie Adams machen es möglich. Das Auswandererpaar, das wir bereits bei #goodbyedeutschland begleitet haben, verkauft seinen ‚German Foodtruck‘“, können Fans dort lesen. Weiter heißt es: „Die beiden leben in Montanas größter Stadt Billings, dem Tor zum berühmten Yellowstone Nationalpark.“ Interessenten könnten sich jederzeit melden. Neben zahlreichen Fans, die gerne wissen würden, wieso die Auswanderer mit ihrem Foodtruck Schluss machen, greifen auch „Die Pharos“, die auch bereits bei „Sommerhaus der Stars“ (RTL)* zu sehen waren, ein und lassen einen Kommentar da.

„Tolle Auswanderer Kollegen. Grüsse von uns nach Montana.... Diese Chance sollte sich keiner nehmen lassen, wer in den Staaten leben möchte. German Food Truck geht immer“, schreiben Martina Scherer und Martina Bolze unter den Beitrag. Der Grund für den Verkauf wird in dem Beitrag nicht klar - doch wer weiß: vielleicht ja schon bald bei „Goodbye Deutschland“ auf Vox.

Noch mehr News über „Goodbye Deutschland“ und andere TV-Shows, sowie Schlager und Stars? Jetzt den Telegram-Channel von extratipp.com* abonnieren und die besten Geschichten als Erster lesen.

Auch interessant

Kommentare