1. extratipp.com
  2. Stars

 „Würde sie nicht dazu drängen“: Das denkt Lucys Freund Nikita über ihre Brust-OP

Erstellt:

Kommentare

Lucy mit ihrem Freund Nikita, daneben ein Bild von ihr
Lucy mit ihrem Freund Nikita. © Instagram/Lucy Hellenbrecht

GNTM-Model Lucy hat sich kurz nach der geschlechtsangleichenden OP die Brüste vergrößern lassen. Das denkt Freund Nikita über den Eingriff...

Trans-Model Lucy Hellenbrecht (22) hatte Anfang des Jahres ihre geschlechtsangleichende Operation. Nun ließ sich der GNTM-Star auch ihre Oberweite vergrößern. Nikita Vdovicenko hat eine ganz klare Meinung zu der Brust-OP seiner Freundin.

Vor einigen Monaten hatte sich Lucy bereits unters Messer gelegt, um sich einer Geschlechtsangleichung zu unterziehen. Kurz darauf verriet die ehemalige Germany‘s next Topmodel-Kandidatin, dass es sich zusätzlich auch die Brüste vergrößern lassen wird. Die Größe der Implantate wollte das Model spontan entscheiden. Kurz nach der Operation meldete sich die 22-Jährige nun mit einem ausführlichen Update auf Instagram.

„Es gab keine Komplikationen, die Ärzte sind sehr zufrieden und die Schmerzen sind jetzt auszuhalten“, betonte Lucy. Die Blondine trägt jetzt die Körbchengröße C. Bei der OP ist Lucys Freund Nikita Vdovicenko ihr nicht von der Seite gewichen. „Er war bei der letzten OP komplett dabei, hat mich unterstützt“, freute sie sich.

Das denkt Freund Nikita über Brust-OP

Der Mann an ihrer Seite, Nikita Vdovicenko, hat eine ganz klare Meinung zu der Brust-Vergrößerung seiner Freundin. In einem Gespräch mit „Promiflash” erklärte die 22-Jährige, dass ihr die Meinung ihres Freundes vor dem Eingriff wichtig gewesen sei - doch Freund Nikita hat offenbar versucht, sich weitestgehend herauszuhalten!

„Wenn Lucy den Wunsch hat, eine größere Oberweite zu haben, kann ich das nachvollziehen. Ich habe ihr aber von Anfang an gesagt, ich würde sie nicht dazu drängen“, betonte der junge Mann. Die Entscheidung liege ganz bei Lucy. „Wenn du unzufrieden bist, dann gleich es an, bis du zufrieden bist. Ich habe mich nach ihr gerichtet“, fügte der Student hinzu.

Gemeinsam haben sich die beiden lange und intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt. „Er unterstützt mich. Er würde mich aber auch unterstützen, wenn ich das nicht machen würde.“, erklärte Lucy. Mit der Brustvergrößerung sei ihr OP-Marathon, der sich über vier Jahre gezogen hat, nun endgültig abgeschlossen.

Auch interessant

Kommentare