Alles vorbei?

Youtuber Fynn Kliemann verabschiedet sich

  • Chiara Kaldenbach
    vonChiara Kaldenbach
    schließen

YouTuber und Musiker Fynn Kliemann macht eine schockierende Ankündigung. Mit dem „Kliemannsland“ soll es vorbei sein.

Rotenburg - Mit dem „Kliemanssland“ soll es vorbei sein. In einem YouTube-Video schockt der Musiker und YouTuber seine Fans. Fynn Kliemann (32) arbeitete auf seinem Kreativhof im niedersächsischen Rüspel als Heimwerker. Mit Helfern hatte der 32-Jährige den Hof gebaut. Millionen Follower konnten den selbsternannten Heimwerker-King dabei beobachten, wie dieser beispielsweise den längsten Roller aller Zeiten baute.

Youtuber Fynn Kliemann ist Youtuber und Musiker

Doch mit dem Kreativhof in Rüspel soll sicherlich nicht Schluss sein. „Das Kliemannsland, das Ihr kennt, gibt‘s ab jetzt nicht mehr“, sagt der 32-Jährige in einem Video. Meinen tu Fynn lediglich, dass er sich von dem Produktionsteam von „Funk“ verabschiedet. Der YouTube-Star kündigt außerdem an: „Es wird noch größer und geiler und größer und noch interaktiver.“

Rubriklistenbild: © Georg Wendt

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare