1. extratipp.com
  2. Stars

Für ihre Tochter - Motsi Mabuse überlegt, Deutschland zu verlassen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Wolzen

Motsi Mabuse und ihr Mann Evgenij Voznyuk mit ihrer Tochter
Für ihre Familie erwägt Motsi Mabuse auszuwandern © picture alliance / Andreas Arnold/dpa | Andreas Arnold & Instagram Screenshot: motsimabuse

Ihrer Tochter zuliebe erwägt „Let’s Dance“- Star Motsi Mabuse Deutschland zu verlassen und nach Großbritannien auszuwandern.

Frankfurt am Main - Im Alter von 18 Jahren kam Motsi Mabuse (40) nach Deutschland. Doch nach mehr als 20 Jahren in der Bundesrepublik erwägt die gebürtige Südafrikanerin nun einen Umzug nach Großbritannien. Der Grund: ihre dreijährige Tochter.

Hierzulande ist Motsi vor allem durch ihre Tätigkeit als Jurorin bei der RTL-Tanzshow Let’s Dance bekannt. Seit 2011 bewertet sie die tänzerischen Darbietungen der Promis. Und auch im britischen Äquivalent Strictly Come Dancing sitzt die 40-Jährige am Jurypult und pendelt dafür regelmäßig zwischen Deutschland und der Insel.

Ein Zustand, der sich schon bald ändern könnte, denn wie Motsi gegenüber „The Sunday Mirror“ verrät, denkt sie darüber nach, Deutschland den Rücken zu kehren. Aus Liebe zu ihrer Tochter. „Meine Tochter ist das einzige schwarze Kind in ihrer Kindergartengruppe und ich will nicht, dass das für immer so bleibt“, so die Tänzerin. In Großbritannien sieht die Lage da anders aus, weshalb sich Motsi einen Umzug in Zukunft durchaus vorstellen könnte. Noch hätten sie und Ehemann Evgenij Voznyuk jedoch keine konkreten Auswanderpläne.

Auch interessant

Kommentare