„Filter über Filter“

„Filter über Filter“: Danni Büchners Tochter Joelina zeigt sich erstmals im Bikini - Fans motzen

Fotomontage: Joelina Karabas Bikinibild
+
Joelina Karabas setzt sich für Bodypositivity ein doch erntet heftigen Shitstorm (Fotomontage)
  • Stella Rüggeberg
    VonStella Rüggeberg
    schließen

Die Tochter des „Goodbye Deutschland“-Stars Danni Büchner postet erstmals ein Bikinibild. Doch neben vielen Komplimenten muss Joelina Karabas auch jede Menge Hass-Kommentare einstecken.

Mallorca - Joelina Karabas (21) setzt sich nun für „Bodypositivity“ ein. Die Tochter des „Goodbye Deutschland“-Stars Danni Büchner (43) postet nun erstmals ein Bikinibild, doch neben vielen Komplimenten, häufen sich leider auch die Hass-Kommentare. Solche Kommentare sind nichts Neues für Joelina. Seit Wochen kämpft sie gegen Bodyshaming an und will mit ihrem neuen Instagram-Beitrag ein Statement setzen.

Joelina Karabas ist stolz auf ihren Körper. Das macht sie in einem neuen Instagram-Beitrag sehr deutlich. Erstmals zeigt sich die 21-Jährige im Bikini. Unter dem Bild erklärt sie, weshalb sie nun zum ersten Mal solch ein Foto hochlädt: „Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Foto posten soll. Aber letzten Endes dachte ich mir: ‚Warum nicht?!‘ Fühlt ihr euch wohl in eurem Körper?“, schreibt die Tochter des „Goodbye Deutschland“-Stars. Der Hashtag #bodypositivity unterzeichnet ihre Aussage nochmal deutlich.

Auch interessant: Danni Büchners Tochter Joelina lässt sich Lippen aufspritzen und erntet Shitstorm

Joelina Karabas wird erneut mit Hass konfrontiert

Ihre knapp 40.000 Follower auf Instagram bewundern die Blondine für ihren Mut und die wundervolle Botschaft die hinter diesem Bild steckt. Auch ihre Mutter Danni Büchner kommentiert stolz den Beitrag ihrer Tochter: „Verliere nie deine Stärke und dein Selbstbewusstsein. Love youuu“.

Doch wie so häufig sammeln sich auch hier die Hass-Kommentare. Für Joelina Karabas eine traurige Gewohnheit, denn es ist nicht das erste Mal, dass die 21-Jährige mit Hass im Netz konfrontiert wird (Mehr dazu hier). Ein Hater kommentiert den Facebook-Artikel von promiflash zum Beitrag: „Nix erstmals...Da gibt es noch ganz andere Bilder. Ihre Selbstakzeptanz? Ja, wenn es denn mal so wäre. Filter über Filter, genau wie die Frau Mama!“

Joelina Karabas zeigt sich erstmals im Bikini auf Instagram

„Super ‚gefilterte‘ Bikini-Fotos, als bodypositivity verkaufen“

Scheinbar ist das Foto für viele zu heftig bearbeitet: „Warum zeigt man dann immer bearbeitete Fotos von ihr, wenn sie ihren Körper so liebt und schön findet?????“, schreibt ein weiterer Facebook-Nutzer. Ähnlich wie ihre Mutter strebt Joelina nun eine Karriere als Influencerin an. Für viele ihrer Hater unverständlich: „Super ‚gefilterte‘ Bikini-Fotos, als bodypositivity verkaufen …… naja sie benötigt halt noch mehr Follower…… Schließlich ist ihr Berufswunsch ja Influencer. Dafür benötigt man keine Ausbildung und ihr liegt ja Fame, Promi und Reality-Star quasi schon im Blut…… Warum dann eine Ausbildung machen und einer normalen Arbeit nachgehen“, kommentiert ein Facebook-User.

Leider wird es immer Hass-Kommentare geben doch Joelina lässt sich davon nicht unterkriegen. Ganz im Gegenteil! Sie scheint den Hass komplett auszublenden. Viele ihrer Fans freuen sich, dass die 21-Jährige etwas mehr Realität auf die Social-Media Plattform bringt und sich für „Bodypositivity“ einsetzt. Weiter so Joelina!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare