Geständnis

Danni Büchner gesteht - sie verlegt andauernd ihre Sachen

Danni Büchner lächelt in die Kamera - dahinter ist sie auf einem Bobbycar zu sehen (Fotomontage)
+
Danni Büchner gesteht - sie verlegt andauernd ihre Sachen (Fotomontage)

Goodbye Deutschland (Vox): Danni Büchner verriet nun auf Instagram, dass sie seit ihrer Kindheit, Dinge so gut versteckt, dass sie diese im Anschluss nicht mehr wiederfinden kann. Sie wäre deshalb bereits als Kind „eine von den superschlauen“ gewesen.

Mallorca - Gerade erst ist „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Danni Büchner (43) gemeinsam mit ihren fünf Kindern in ein neues Haus auf Mallorca gezogen (Hier zeigt Danni ihr neues Luxus-Zuhause - samt Pool, Garten und Palmen), nun scheint bereit das alltägliche Chaos ausgebrochen zu sein. Auf Instagram gestand der TV-Star nun, dass sie mit einem Problem zu kämpfen hat: Sie versteckt wichtige Sachen so gut, dass nicht mal sie selbst die Dinge im Anschluss wieder finden kann. Dabei wäre sie bereits als Kind „eine von den superschlauen“ gewesen.

Goodbye Deutschland-Star Danni Büchner verlegt ständig ihre Sachen

Das Problem kenne sicherlich viele: Man legt beim Aufräumen eine Sache weg und denkt in dem Moment noch, den richtigen Platz dafür gefunden zu haben. Doch, wenn man es dann braucht, ist es einfach wie vom Erdboden verschluckt. Auch Danni Büchner ist Spezialist darin, Dinge so gut zu verstecken, dass sie nicht mehr auffindbar sind. In ihrer Instagram-Story protzte sie im Zuge dessen nun mit einer Anekdote aus ihrer Kindheit. (Diese Goodbye Deutschland-Auswanderer sind gnadenlos gescheitert)

Danni Büchner verlegt ständig ihre Sachen

„Ganz ehrlich, ich muss euch was erzählen“, teasert Danni Büchner den Vorfall in ihrer Instagram-Story an. „Ich habe mein Ladekabel und meine Uhr, die ich mir neu gekauft habe, so verlegt, ich finde sie nicht wieder! Ich habe schon das ganze Haus gefühlt auseinandergenommen und keiner weiß, wo ich es hingelegt habe“, so die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin weiter. Die Verzweiflung darüber ist ihr dabei wie im Gesicht geschrieben. Fans hegen daraufhin den Verdacht, Danni könne sich derzeit in den Wechseljahren befinden und deshalb etwas schusseliger sein. Doch die fünffach-Mama dementiert diese plausible Erklärung und offenbart ihren Fans dabei, bereits als Kind mit diesem Problem gekämpft zu haben.

Wir sind nun auch bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten „Goodbye Deutschland“- Geschichten als Erster lesen.

Goodbye Deutschland: Danni Büchner teilt Anekdote aus ihrer Kindheit

„Als kleines Kind war ich schon eine von den superschlauen, wenn es darum ging, verstecken zu spielen“, sagt sie. „Es hat ewig gedauert, bis man mich gefunden hat. Irgendwann hat man mich weinen gehört, weil ich aus dem Versteck nicht mehr rauskam oder dachte, man hat mich vergessen.“

Danni Büchner via Instagram

Doch anders als Kind, hat Danni Büchner nicht erst weinen müssen, um ihre Sachen zu finden. So habe sie wenig später endlich ihre verlorenen Dinge gefunden, wie sie anschließend stolz verkündet. (Wann kommt Goodbye Deutschland im TV? Alle Sendetermine und Wiederholungen im Überblick.)

Lesen Sie hier: Listicle extratipp.com: Die vier bekanntesten „Goodbye Deutschland“-Auswanderer

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare