1. extratipp.com
  2. #Stars

DSDS-Star Kilian spricht im extratipp.com-Interview über die Dominanz von Maite Kelly und seine musikalische Zukunft

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kernstock

DSDS-Teilnehmer Kilian erzählt im Interview mit extratipp.com über seine Erfahrungen mit Maite Kelly.
DSDS-Teilnehmer Kilian erzählt im Interview mit extratipp.com über seine Erfahrungen mit Maite Kelly. © TVNOW / dpa Andreas Lander

Kilian Imwinkelried (25) aus Winterthur in der Schweiz hätte es bei DSDS 2021 beinahe in die Liveshows geschafft. Im Interview mit extratipp.com blickt er auf eine aufregende Zeit zurück.

Winterthur - Seit der 18. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL kennen Millionen Menschen Kilian Jerome, alias Kilian Imwinkelried. Der Sänger hätte es beinahe in die begehrten Liveshows geschafft, scheiterte allerdings beim DSDS-Auslandsrecall auf Mykonos.

DSDS-Teilnehmer Kilian veröffentlicht seine ersten Singles noch in diesem Jahr

„Der Walliser Schweizer mit brasilianischen Wurzeln verbindet Lebensfreude und Temperament mit Kreativität und wagt nun den Schritt, seine musikalischen Fähigkeiten als Solo-Künstler zu beweisen“, heißt es auf der Homepage von Kilian. „Nach Abschluss der DSDS-Dreharbeiten habe ich direkt mit meinem Produzenten Sergio Fertitta aus der Schweiz, der unter anderem schon für Snoop Dog und Shaggy produziert hat, drei neue Songs aufgenommen, welche ich dann ab Juni dieses Jahres laufend veröffentlichen werde“, erzählt Kilian im Interview mit extratipp.com.

„In den kommenden Wochen stehen sicherlich ein Fotoshooting für das Cover und der Videodreh der nächsten Single „Rio de Janeiro“ an“; so Kilian. Am 19 Juni 2021 tritt der Sänger als Liveact bei der Zürich Gay Pride auf. Für den Sänger läuft es nach dem Aus bei „Deutchland sucht den Superstar“ beruflich super (Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten DSDS-Geschichten als Erster lesen).

DSDS-Kandidat Kilian packt über Maite Kelly aus

Kilian schied gemeinsam mit Lucas, Serrano und Ilaria kurz vor den DSDS-Liveshows aus. „Ich bin so stolz auf mich, dass ich so weit gekommen bin“, sagte der Künstler damals. „. Ich habe alles mitgebracht, was man als Superstar braucht“, ist sich Kilian Sicher. Aber er habe innerlich schon vorher aufgegeben, das habe die Jury dann auch gemerkt. „Weil man mir nie irgendwelche Songs gegeben hat, die ich perfekt hätte singen und performen können.“

Extratipp.com hat mit Kilian Jerome über die Zeit bei DSDS gesprochen. Immer wieder veröffentlichen wir Teile des Interviews. Diesmal geht es auch um Maite Kelly. Die Schlagersängerin feierte seit dem 5. Januar 2021 ihr Debüt als DSDS-Jurorin, saß neben Dieter Bohlen und Mike Singer in der DSDS-Jury (10 frauenverachtende Sprüche von Dieter Bohlen die zeigen, wie überfällig sein DSDS-Rauswurf war).

Bei den TV-Zuschauern kam die Schlagersängerin („Warum hast Du nicht Nein gesagt“) nicht immer gut an. Für ihre emotionalen Wutausbrüche und Tränen bekam Maite Kelly viel Kritik in den Sozialen Medien. Im Interview mit extratipp.com packt Kilian über seine Erfahrungen mit Maite Kelly aus.

Interviewserie mit Kilian - das lesen Sie im nächsten Teil

„Sie war sehr bestimmend dominant und ich durfte dies regelmäßig ab dem 1. Recall am eigenen Leibe erfahren und das war wirklich nicht schön.  Vieles machte auch einfach keinen Sinn und konnte es nicht nachvollziehen“, erzählt Kilian. Doch der Walliser hat großen Respekt vor den Leistungen der Schlagersängerin.

„Sie ist eine ganz tolle und starke Frau, wie man sie sonst im Fernsehen kennt. Sie hat mich nach meinem Rauswurf auch in ihre Armen genommen und sich indirekt für ihr Verhalten gegenüber mir entschuldigt, was ich sehr schätzte.

Was Kilian über Shada, Katharina Eisenblut und die Abläufe hinter den Kulissen erzählt hat, lesen Sie im nächsten Teil der Interviewserie nur bei extratipp.com.

Auch interessant

Kommentare