1. extratipp.com
  2. Stars

Annemarie Eilfeld leidet an dem PCO-Syndrom

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Annemarie Eilfeld blickt nach unten.
Annemarie Eilfeld leidet am POC-Syndrom - auf natürliche Weise schwanger zu werden könnte deshalb schwierig werden. © Instagram/Annemarie Eilfeld

Eigentlich sollte es nur eine Routineuntersuchung beim Frauenarzt werden, doch Annemarie Eilfeld erlebt eine böse Überraschung: Sie leidet an dem PCO-Syndrom!

Dessau-Roßlau - Die ehemalige DSDS-Teilnehmerin Annemarie Eilfeld (31) leidet an dem PCO-Syndrom. Eigentlich war es nur eine Routineuntersuchung, doch für Eilfeld endete diese mit einer Schockdiagnose. An dem PCO-Syndrom (Polyzystisches Ovarialsyndrom) können alle Frauen im gebärfähigen Alter erkranken. Es handelt sich hierbei um eine hormonelle Störung, bei der an den Eierstöcken kleine wassergefüllte Bläschen auftreten, die oft für Zysten gehalten werden.

Unter Umständen kann die Krankheit auch zur Unfruchtbarkeit führen. Die Symptome der Krankheit können unter anderem Übergewicht, Akne oder eine ausbleibende Periode sein. Da die Schlagersängerin mindestens eines der Symptome bei sich feststellte, suchte sie ihren Frauenarzt auf. „Beim Ultraschall hat es sich dann bestätigt: ganz viele Zysten in den Eierstöcken“, erinnert sich Eilfeld. Der Schock der Diagnose saß tief, erst gab sich der TV-Star selbst die Schuld.

Zum Glück hat Annemarie Eilfeld ihren Partner Tim Sandt an ihrer Seite, mit dem sie auch schon die RTL-Show „Das Sommerhaus der Stars“ im vergangenen Jahr durchgestanden hat. Ihr Partner Tim unterstützte Annemarie auch nach der Schockdiagnose und erinnerte die Sängerin daran, dass eine Erkrankung an dem PCO-Syndrom nicht ihre Schuld ist. „Tim ist wirklich mein Fels in der Brandung“, erklärt die Schlagersängerin ihren Fans.

Annemarie Eilfeld erhält Zuspruch von Instagram-Fans

Die Sängerin erhielt nicht nur Unterstützung von ihrem Partner, sondern auch von ihrer Instagram-Community. Dort schrieben Annemarie einige Frauen, die ebenfalls an dem PCO-Syndrom erkrankt sind. „Man fühlt sich da Gott sei Dank nicht mehr allein”, erklärt die Schlagersängerin erleichtert. Eine noch größere Hilfe war schließlich das Gespräch mit ihrer Mutter, die ebenfalls an dem PCO-Syndrom leidet. Auch ihre Mama ist schwanger geworden, ohne eine künstliche Befruchtung. Anders als oft angenommen werden über ein Drittel der Frauen mit PCOs natürlich schwanger. Die Babyplanung steht jetzt auch bei Annemarie und Tim an, denn beide wünschen sich in Zukunft Nachwuchs.

Auch interessant

Kommentare