1. extratipp.com
  2. Stars

DSDS (RTL): Menowin Fröhlich auf Droge - er demütigt seine Frau Senay vor laufender Kamera

Erstellt: Aktualisiert:

DSDS-Star Menowin Fröhlich will sich in einer neuen Doku-Soap seinen Dämonen stellen. Wie er jedoch seine Frau Senay vor laufender Kamera demütigt, dürfte Fans gar nicht gefallen.

Frankfurt - Menowin Fröhlich (33) will seine Drogensucht, Alkohol und seine kriminelle Seite hinter sich lassen. Dabei wird der DSDS-Zweitplatzierte von TV-Kameras begleitet. Die neue Doku-Soap „Menowin - mein Dämon und ich“ wird auf TVNOW ausgestrahlt und gibt tiefe Einblicke in das Leben des ehemaligen DSDS-Stars. Eine Szene dürfte selbst die größten Fans des Sängers schockieren. Kurz nachdem er ein Päckchen Koks in die Kamera gehalten hat, sitzt er total verändert bei seiner Mutter am Tisch und zieht fies über seine Frau Senay her.

Menowin Fröhlich (DSDS) muss Leben umkrempeln - sonst droht im erneut ein Gefängnisaufenthalt

Der ehemalige Schützling von Poptitan Dieter Bohlen sorgte in den vergangenen Jahren mit zahlreichen Skandalen für Schlagzeilen. Zuletzt im September 2020: Menowin Fröhlich entkam nur knapp einer Gefängnisstrafe, weil er betrunken und ohne Fahrerlaubnis mit dem Auto zum Bier holen gefahren war. Auf dem Rückweg überschlug sich das Auto des DSDS-Stars und Passanten mussten den unverletzten Vater von fünf Kindern aus dem Auto ziehen. In Haft musste der fünffache Vater nicht. Menowin Fröhlich wurde jedoch zu einem langfristigen Alkoholentzug in einer Therapie verdonnert. Sollte er außerdem bis zum 30. September 2021 noch einmal kriminell werden, muss er ins Gefängnis.

Menowin Fröhlich mit seiner Familie
Für seine Familie und sich selbst will Menowin Fröhlich sein altes Leben hinter sich lassen. © TVNOW / filmpool

Harte Szenen für Fans von Menowin Fröhlich: Auf Koks demütigt er seine Frau Senay in neuer Doku-Soap

Die Doku-Soap auf TVNOW fängt schon vor Prozessbeginn Ende September an und zeigt eine erschreckende Version des Familienvaters. Bereits in der ersten Folge hat er einen Rückfall. Verstörende Szenen zeigen, wie der Sänger bei seiner Mutter am Tisch sitzt, raucht und wirr redet. Kurz zuvor hatte seine Frau Senay ihm noch gesagt, sie würde auf ihn warten - selbst wenn er ins Gefängnis muss. Doch nachdem er offenbar wieder Koks zu sich genommen hat, demütigt der DSDS-Star seine Frau vor laufender Kamera: „Menschen wie die Senay, sind für mich eine Gefahr im Leben.“ Er fühle sich, als würde ihn niemand unterstützen.

Wenige Tage nachdem seine Frau Senay ihm verspricht, ihn immer zu unterstützen, konsumiert Menowin Fröhlich wieder Koks.
Wenige Tage nachdem seine Frau Senay ihm verspricht, ihn immer zu unterstützen, konsumiert Menowin Fröhlich wieder Koks. © TVNOW

DSDS-Star Menowin Fröhlich: Frau Senay bleibt an seiner Seite

Für seine Frau Senay sind diese Worte sicherlich nicht schön anzuhören. Immerhin hat sie den 33-Jährigen trotz seiner „Dämonen“ geheiratet und stand auch während des Prozesses an seiner Seite. Doch sie scheint auch zu wissen, dass der Rückfall etwas mit den bösen Worten zutun hat: „Es steht einem bis hier oben. Ich will dieses Drogen, Drogen, Drogen von unserem Leben einfach fernhalten.“ Bleibt nur zu hoffen, dass die Therapie Menowin Fröhlich und seiner Frau endlich den erwünschten Frieden bringt.

Auch interessant

Kommentare