Blutiger Unfall

DSDS (RTL): Blutiger Unfall bei Pietro Lombardi

DSDS-Juror Pietro Lombardi war mit Sohn Alessio spazieren und verletzte sich brutal - jetzt enthüllte der Sänger Details über den Vorfall mit dem Kleinen.

  • RTL beendete die 17. Staffel DSDS kürzlich mit einem spektakulären Finale
  • Pietro Lombardi war 2020 ein Teil der DSDS-Jury
  • Nun berichtete der Sänger von einem blutigen Unfall

Köln - Vor Kurzem fand das große Finale von "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS) statt. Zahlreiche RTL-Zuschauer fieberten vor den Bildschirmen mit den Kandidaten und jubelten schließlich mit dem Sieger Ramon Roselly (26). Auch Pietro Lombardi (27) dürfte sich gefreut haben - schließlich war der Sänger 2020 als DSDS-Juror bei RTL zu sehen. 

Schnell ging es steil bergauf mit der Karriere des 27-Jährigen. Während er 2011 noch vor Dieter Bohlen (66) auf der Bühne stand, durfte Pietro Lombardi in diesem Jahr neben dem Poptitan Platz nehmen. Somit scheint es für den ehemaligen DSDS-Teilnehmer zurzeit sehr gut zu laufen.

Pietro Lombardi bei DSDS

Doch nun enthüllte der DSDS-Juror Details über einen blutigen Unfall mit seinem Sohn Alessio (4), wie extratipp.com berichtet.

DSDS: So kam es zu Pietro Lombardis Unfall

Kürzlich veröffentlichte Pietro Lombardi eine Instagram-Story, in welcher der Sänger seinen Fans von einem Unfall erzählt. Der DSDS-Juror war mit seinem Sohn Alessio entlang des Rheins unterwegs, als es zu dem Unfall kam. 

Auf Instagram äußert sich der ehemalige DSDS-Teilnehmer folgendermaßen: "Wir waren bisschen Fahrradfahren und dann haben wir Steine in den Rhein geschmissen. Ich stand hinter Alessio und er hat dann einen Stein geworfen, aber zu spät losgelassen. Er hat sich komplett um die eigene Achse gedreht und wo ist der Stein gelandet?" Dabei zeigt der RTL-Sänger auf sein linkes Ohr und verzieht das Gesicht. "Hier! Ich habe geblutet, das ist abnormal, das ist runtergelaufen."

DSDS: So reagierte Pietro Lombardis Sohn Alessio

Trotz der Verletzung merkte Pietro Lombardi zunächst nichts. Der DSDS-Star fand das Ganze sogar amüsant und realisierte die Wunde erst, als Alessio ihn darauf aufmerksam machte. In dem Instagram-Clip weitet Pietro Lombardi die Augen und sagt: "Alessio hat mich nur so angeguckt und gesagt: 'Papa, du blutest.'"

Unglücklicherweise hatte der DSDS-Juror kein Taschentuch dabei und musste sich das Ohr mit seinem Oberteil abtupfen. Mittlerweile sieht man jedoch nicht mehr viel von der Verletzung und der Sänger scheint wohlauf zu sein.

DSDS: Dieser beliebte Juror ist nächstes Jahr nicht mehr dabei

Sehr zum Schreck der DSDS-Fans wurde vor Kurzem ein Juror verkündet, der die RTL-Jury um Dieter Bohlen nächstes Jahr verlassen wird. Nach dem RTL-Rauswurf von Xavier Naidoo (48) bekam die DSDS-Jury einen Neuzugang: Florian Silbereisen (38). Der Schlagersänger und Moderator war die perfekte Wahl und Ergänzung für RTL. Sehr zum Unmut der Fans war es jedoch nur ein einmaliger DSDS-Auftritt des 38-Jährigen. Somit wird der Schlagersänger 2021 nicht länger neben Pietro Lombardi und Dieter Bohlen sitzen. 

Viele RTL-Zuschauer fragten sich: Gab es eine Meinungsverschiedenheit zwischen Dieter Bohlen und seinem Schlager-Kollegen? Doch diese Vermutung wischt der Poptitan beiseite. "Er macht ja seine eigene Sendung", schreibt der 66-Jährige auf Instagram als Antwort auf eine Fan-Frage.

Lesen Sie mehr zum Thema DSDS bei extratipp.comJuliette Schoppmann mit Klartext über Ramon Roselly - das Urteil ist vernichtend!

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare