1. extratipp.com
  2. Stars

Die Wollnys: Silvia will mit Harald in die Türkei auswandern

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Silvia und Harald schauen auf Silvias Handy
Schon seit vielen Jahren träumen Silvia und Harald davon, ihren Lebensmittelpunkt in die Türkei zu verlagern. © RTL2

Die Wollnys wollen endlich in die Türkei auswandern und jeder soll mit, doch wie weit ist die Familie mit der Umzugs-Planung? 

Ratheim – Bei der Familie Wollny geht es immer drunter und drüber, und bei der neuen Folge vom Mittwoch (26.01.2022) von „Die Wollnys“ ist dies nicht anders. Kein Wunder bei einer 14-köpfigen Familie, die unter einem Dach zusammen lebt. Mutter Silvia hat auch in der neuen Folge Schwierigkeiten Einigkeit bei ihr und ihren erwachsenen Töchter zu finden.

Jedoch scheint Silvia mit dem Kopf gerade ganz woanders zu sein, denn die Wollny Mama will auswandern. Vorerst entschied sich das Familienoberhaupt für ein Probejahr in der Türkei. Aber natürlich nicht alleine, Loredana, Estefania, Cataleya, Sarafina, Peter und die Zwillinge sollen alle mitkommen. Der Umzug in die Türkei ist keine neue Idee, denn schon seit Jahren wünschen sich Silvia und Harald irgendwann mal dort hin zu ziehen.

Wie sicher ist der Umzug der Wollnys in die Türkei?

Obwohl Silvia und Harald schon länger von einem Umzug in die Türkei träumen, kam immer etwas dazwischen. Doch nun meinen die beiden es wohl ernst und wollen die ersten Schritte zur Auswanderung machen.  Denn im nächsten Familienurlaub in die Türkei planen die Wollnys erste Vorbereitungen und eine Wohnung anzumieten.

Wie die Auswanderung und die Planung ausschauen wird, kann man bei „Die Wollnys - Eine schrecklich große Familie“ mittwochs bei RTLZWEI um 20:15 in einer Doppelfolge verfolgen oder auf RTL+ schon eine Woche vorher Previews entdecken.

Auch interessant

Kommentare