1. extratipp.com
  2. Stars

Davina Geiss freizügig im Bikini: Robert schreitet bei Fotos nur ein, wenn Playboy anruft

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Robert und Carmen Geiss, daneben Davina im Bikini im Pool
Gegen Davinas Bikini-Bilder haben die Geissens nichts einzuwenden © RTL2 & Instagram/Davina Geiss

Ganz wie die Mama posten Davina und Shania Geiss gern mal ein Bikini-Bild auf Instagram. Papa Robert hat nichts dagegen - so lange es nicht um den Playboy geht!

Shania Tyra Geiss (17) und Davina Shakira Geiss (18) sind im Auge der Öffentlichkeit groß geworden. Seit elf Jahren stehen die beiden Teenager nun bereits vor der Kamera. Doch von den Kindern, die sie zu Beginn von „Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie“ waren, ist nicht mehr viel übrig.

Die beiden Millionärstöchter haben sich mittlerweile zu zwei hübschen, jungen Frauen entwickelt. Und das zeigen sie auch auf Instagram. Dort entdeckt man zwischen spontanen Schnappschüssen und Urlaubsbildern hin und wieder auch etwas freizügigere Fotos. Mama Carmen (56) kann das aus gutem Grund nachvollziehen. Und auch Papa Robert (58) hat kein Problem damit. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Freizügige Bilder im Netz? Beim Playboy zieht Robert Geiss einen Schlussstrich

Die eigenen Töchter im Netz zu sehen - und das, wenn sie so viel Haut zeigen. Wie ist das eigentlich für Robert Geiss? „Ich bin da komplett raus, da wird Mama gefragt. Wenn Mama sagt: ‚Geht und ist okay‘, dann stehe ich da voll dahinter, dann lege ich da auch kein Veto mehr ein“, stellt der 58-Jährige im Interview mit Promiflash klar. Die Bilder seiner Teenie-Töchter findet er vollkommen im Rahmen: „Meine Kids machen jetzt nichts, was irgendwie anstößig ist. Und ein Foto mit 17 oder 18 im Bikini – da sehe ich überhaupt kein Problem.“

Doch der Unternehmer setzt eine klare Grenze: „Wenn sie jetzt Nacktfotos im Playboy machen würden, mit 18, dann würde ich mein Veto einlegen!“

Carmen Geiss hat es früher selbst nicht anders gemacht

Und Mama Carmen? Die hat aus einem ganz anderen Grund gegen die Bikini-Bilder nichts einzuwenden. „Natürlich haben sie sehr schöne Figuren. Ich habe mit 17 schon im Bikini auf der Bühne gestanden. Wie soll ich meinen Kindern verbieten, ihre schönen Körper der Welt zu zeigen? Das habe ich ja auch getan“, erklärt das einstige Fitnessmodel. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare