Schon wieder getrennt

„Keine Schlammschlacht“: Danni Büchner spricht erstmals über Trennung mit Ennesto Monté

„Keine Schlammschlacht“: Danni Büchner spricht erstmals über Trennung mit Ennesto Monté
+
„Keine Schlammschlacht“: Danni Büchner spricht erstmals über Trennung mit Ennesto Monté

Danni Büchner übte sich bislang stets im Schweigen zu dem Liebes-Wirrwarr um die On/Off-Beziehung mit Ennesto Monté. Nun gab es emotionale Worte via Instagram.

Mallorca – Sind sie zusammen oder sind sie getrennt? Was denn nun? Die Rede ist natürlich von dem On/Off-Paar Danni Büchner (43) und Ennesto Monté (46). Es ist noch kein Jahr her, als die Zwei zum ersten Mal ihre Liebe mit der Öffentlichkeit teilten – genau dort wurde fortan dann auch jeder Rosenkrieg ausgetragen. Mittlerweile kommt wohl keiner mehr hinterher. Im März schien es endgültig:

Diese Erklärung postete Danni Büchner auf Instagram.

Ennesto Monté machte in einem Instagram-Beitrag die Trennung von der „Goodbye Deutschland“-Auswanderin öffentlich. Wenige Wochen später räumte Monté in Interviews ein, das Paar habe Fehler gemacht. Es schien ein Liebes-Comeback in Sicht. Und so sollte es auch kommen – noch vor wenigen Tagen gab es einen romantischen Post auf dem Profil des „Promis unter Palmen“-Kandidaten Ennesto. Die Zeichen standen auf rosarote Brille und Liebe. Aber nicht lange. Nun meldet sich Danni erstmals zu dem Hin und Her.

Danni Büchners emotionaler Post: „Ich habe mit Leib und Seele geliebt“

Während Ennesto auf seinem Profil alle Beweise auf ein Liebes-Comeback entfernte, richtet sich nun die Fünffach-Mutter via Instagram an ihre Fans. Es werde keine Schlammschlacht geben, räumt Danni direkt zu Beginn auf. Grund dafür seien in erster Linie ihre Kinder und seine Familie. Es sei schon schlimm genug, dass die Familien das mitbekommen, was bisher passiert sei, so die Wahl-Mallorquinerin. Zuletzt brach Ennesto via Instagram-Story den Kontakt zu Danni ab, weil die Witwe des Kult-Auswanderers Jens Büchner (†49) ihrem On/Off-Partner angeblich misstraute. Zu diesem Ausfall äußerte sich die Auswanderin in ihrem Beitrag jedoch nicht. Büchner findet stattdessen rührende Worte und schreibt, dass sie eine Weile brauchen wird, um das Kapitel abzuschließen, denn die 43-Jährige habe mit Leib und Seele geliebt.

Die einstige Dschungelcamperin wolle sich nun einstig und allein auf ihre Familie konzentrieren. So wohl auch der Reality-TV-Star Ennesto. In seiner Instagram-Story hieß es, dass es für ihn zunächst in den gemeinsamen Urlaub mit seinen Kindern gehen soll. Für Danni Büchner wiederum soll es Gerüchten zufolge bald in den „Promi Big Brother“-Container gehen. Ob da etwas dran ist, werden wir im August in SAT.1 erfahren.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare