1. extratipp.com
  2. #Stars

Trotz Schreckensdiagnose - Danni Büchner war seit 4 Jahren nicht beim Frauenarzt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sarah Wolzen

Fotomontage: Danni Büchner, dahinter sie und ihr vestorbener Mann Jens Büchner
Danni Büchner war schon seit Jahren nicht beim Frauenarzt und das, obwohl bereits ihr Mann Jens am Krebs verstarb © picture alliance/dpa | Guido Kirchner & Instagram: dannibuechner

Beunruhigende News aus dem Hause Büchner. Danni war seit Jahren nicht beim Frauenarzt und das, obwohl sie vor Jahren schon eine schlimme Diagnose bekommen hatte.

Mallorca - Hinter Danni Büchner* (43) liegen schwere Zeiten. Die Witwe von „Goodbye Deutschland*“- Kultauswanderer Jens Büchner (†49) musste in ihrem Leben schon so manch einen Schicksalsschlag hinnehmen. Bei Instagram verrät die 5-fache Mutter nun, dass sie selbst bereits seit 4 Jahren nicht beim Gynäkologen gewesen ist. Und das, obwohl sie vor einigen Jahren eine erschreckende Diagnose bekommen hat. Extratipp.com* berichtet.

Danni Büchner musste bereits einige Schicksalsschläge verkraften

Danni Büchner kann mit ihren 43 Jahren bereits auf ein sehr bewegtes Leben zurückblicken. Ihr erster Mann Yilmaz Karabas, Vater von Joelina (22), Volkan (19) und Jada (16) starb 2009. 2015 kam Danni mit Kultauswanderer Jens Büchner (alle Infos über das Paar*) zusammen, zog zu ihm nach Mallorca und bekam 2016 die Zwillinge Jenna Soraya und Diego Armani. Am 17. November 2018 starb Jens am Lungenkrebs.

Und auch Danni selbst bekam vor einigen Jahren eine schlimme Diagnose, wie sie bei Instagram* verrät. Vor vielen Jahren sei auf einem Abstrich beim Frauenarzt etwas entdeckt worden. Danni musste deshalb sogar ein Stück des Gebärmutterhalses entfernt werden. Danach habe sie zwei Jahre lang alle drei Monate zur Kontrolle gemusst. Auch wenn es keine weiteren Schreckensdiagnosen gegeben habe - aus Angst habe sie sich die letzten vier Jahre nicht mehr zum Frauenarzt getraut.

Extratipp.com bei Telegram: Jetzt den Telegram-Channel abonnieren* und die besten Geschichten als Erster lesen

Das Schicksal von Julia Holz hat Danni endlich die Augen geöffnet

Ein Kontrollbesuch beim Gynäkologen sollte eigentlich alle sechs Monate stattfinden. Das ist auch Danni durchaus bewusst. Die alleinerziehende Mutter gibt auch zu, dass sie in der Hinsicht ein schlechtes Vorbild sei. Nicht zuletzt das Schicksal von Julia Holz (35) hat ihr vor Augen geführt, wie gefährlich das ständige Aufschieben des Kontrolltermins sein kann. Die Influencerin hat nämlich Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium. Aktuell plant die Mutter einer 6-jährigen Tochter sowohl ihre Hochzeit, als auch ihre Beerdigung.

Das hat auch Danni wachgerüttelt. Und so wendet sie sich mit eindringlichen Worten an ihre Fans: „Lasst euch kontrollieren!“

*extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare