1. extratipp.com
  2. Stars

Emotionaler Abschied - Bei Daniel Hartwichs letzter Dschungelshow fließen die Tränen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Daniel Hartwich und Sonja Zietlow am Set, Sonja wischt sich eine Träne aus dem Gesicht
Sonja Zietlow muss sich beim Abschied von Daniel Hartwich eine Träne aus dem Gesicht wischen © Screenshot/RTL+

Daniel Hartwich bestätigt nach neun Jahren sein Dschungelcamp-Aus. Nicht nur bei seiner Kollegin Sonja Zietlow fließen beim Abschied die Tränen.

Es ist das Ende einer Ära: Daniel Hartwich (43) wird künftig nicht mehr an der Seite von Sonja Zietlow (53) das Dschungelcamp moderieren. 2013 hatte der TV-Star die Moderationsrolle von dem plötzlich
verstorbenen Dirk Bach (51, †2012) übernommen. Zehn Staffeln lang führte Hartwich anschließend durch die RTL-Reality-Show, doch 2022 ist endgültig Schluss. Dies bestätigte er nun in der Spezialsendung „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Das Nachspiel“. Dort erklärte Hartwich: „Ich habe mich dazu entscheiden, aufzuhören bei dieser Show.“

„Ich möchte mich heute darauf konzentrieren, mich zu bedanken“, fügte Daniel Hartwich hinzu. Seinen ausdrücklichen Dank richtete er anschließend an das Autorenteam und den Regisseur der Dschungelshow sowie an den RTL-Unterhaltungschef. Auch bei den Zuschauern bedankte sich der Publikumsliebling: „Ich weiß, dass ich die Sendung 2013 unter den ungünstigsten Voraussetzungen übernommen habe. Den Grund dafür kennen wir alle. Es war für mich extrem schwer, ich danke Ihnen von Herzen, dass Sie es mir so leicht gemacht haben.“


Tränen bei Daniel Hartwich und Sonja Zietlow: Dieser Moment geht in die Dschungel-Geschichte ein

Daniel Hartwichs größter Dank ging an seine Co-Moderatorin Sonja Zietlow, die ihn damals mit offenen Armen empfangen habe. „Ich kann mir niemanden vorstellen, mit dem ich das lieber gemacht hätte. Vielen Dank, ich werde das ewig in meinem Herzen tragen“, lauteten Hartwichs emotionale Worte an seine Kollegin, der sofort die Tränen in die Augen stiegen.

Auch Dr. Bob richtete eine bewegende Abschiedsnachricht an den Moderator. „Meine Frau hat mir gesagt, ich soll dich in drei Worten beschreiben: Du bist professionell, stark, höflich, und das bist du wirklich. Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute“, so der Mediziner. Auch der sonst so abgebrühte Daniel Hartwich konnte die Tränen schließlich nicht mehr zurückhalten. Die ebenfalls weinende Sonja Zietlow nahm ihn fest in den Arm und sprach den Zuschauern aus dem Herzen, als sie sich bei Hartwich für „neun unvergessliche Jahre“ bedankte. Ein hochemotionaler Moment, der sicher für immer in die Dschungel-Geschichte eingehen wird.

Auch interessant

Kommentare