1. extratipp.com
  2. Stars

„Dachte erst, es regnet“: Evelyn Burdecki wird während Dreh von Vogel im Gesicht angekackt

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Kommentare

Evelyn Burdecki-Montage, wie ihr ein Vogel ins Gesicht kackt
Unangenehme Erfahrung für Evelyn Burdecki: Ein Vogel hat ihr mitten ins Gesicht gekackt (Montage). © instagram.com/evelyn_burdecki

Auf dem Weg zu einem Dreh ahnte Evelyn Burdecki nichts Böses. Doch dann bereitete ihr ein Vogel von oben ein unangenehmes „Geschenk“. Die Blondine trug es allem Ekel zum Trotz mit Fassung.

Köln – Scherben bringen bekanntlich Glück – doch wie sieht es mit Vogelkacke aus? Diese Frage stellte sich Reality TV-Star Evelyn Burdecki (hier alle News auf der Themenseite) am Mittwoch, dem 27. April. Der Grund ist ein ekliger: Wie sie in ihrer Instagram-Story dokumentiert, hat sie Vogelkacke abbekommen – und das mitten im Gesicht.

Evelyn Burdecki auf dem Weg zum Dreh – dann kackt ihr ein Vogel mitten ins Gesicht

Dabei startete der Tag für Evelyn Burdecki eigentlich bei bestem Wetter an einem See – bevor von oben die fiese Vogel-Attacke auf sie zukam. „Mir hat ein Vogel ins Gesicht gekackt, ich dachte zuerst, es regnet. Schaut mal hier, einmal am Mund, und einmal an den Wangen“, so die 33-Jährige, die unter anderem aus der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ bekannt ist.

Evelyn Burdecki in Instagram-Story, wie ihr Vogel ins Gesicht kackt
Da war es schon zu spät: Evelyn Burdecki lässt sich „behandeln“, weil ihr ein Vogel ins Gesicht gekackt hat. © instagram.com/evelyn_burdecki

Und jetzt? Ihre Stylistin, Krissi van der Viven, ist jedenfalls sofort mit einem Taschentuch zur Stelle – und sogar noch froh, dass der Vogel nicht Evelyns Lippenstifft getroffen hat. „Sonst hätten wir das alles abmachen müssen, und dein Gesicht wäre total verschmiert“, nimmt es zumindest die Stylistin mit Humor.

„Dachte erst, es regnet“: Evelyn Burdecki wird während Dreh von Vogel im Gesicht angekackt

Evelyn hat also ein Vogel ins Gesicht gekackt – doch die ehemalige Dschungelkönigin probiert ebenfalls, der Situation etwas Gutes abzugewinnen. „Das bringt bestimmt Glück“, sagt sie, während sie sich noch sichtlich über den Vorfall ekelt. Kurze Zeit später jedoch sind sämtliche Vogel-Spuren aus dem Gesicht wieder beseitigt und die gebürtige Düsseldorferin kann sich einen kleinen Mittagssnack gönnen.

Dabei steht Pasta auf dem Speiseplan – und glücklicherweise keine Beeren. Denn mit von ihr getauften „Schimmelbeeren“ sorgte Evelyn Burdecki jüngst im Internet für Furore. Verwendete Quellen: instagram.com/evelyn_burdecki

Auch interessant

Kommentare