1. extratipp.com
  2. #Stars

Lena Meyer-Landrut spricht über große Veränderung in ihrem Leben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Lena Meyer-Landrut lächelt in die Kamera (Fotomontage)
Lena Meyer-Landrut spricht über große Veränderung in ihrem Leben (Fotomontage) © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jens Kalaene

Lange war es still um Lena Meyer-Landrut. In einem Podcast sprach sie nun über große Veränderungen in ihrem Leben. Eine Reise zu sich selbst, die nicht immer leicht war, aber sie dennoch stärker gemacht hat.

Berlin - Lena Meyer-Landrut (30) wurde über Nacht zum Star. Mit gerade einmal 19 Jahren gewann die Sängerin den Eurovision Song Contest (ESC), mittlerweile kennt ganz Deutschland ihren Nahmen. Doch in der Öffentlichkeit zu stehen, bringt auch etliche Schattenseiten mit sich. Privatsphäre? Fehlanzeige! Genau aus diesem Grund tauchte sie eine Zeit lang ab. Nun meldet sie sich mit voller Power zurück und spricht dabei über große Veränderungen in ihrem Leben.

Lena Meyer-Landrut hat sich während der Corona-Pandemie viel mit sich selbst beschäftigt

Am 4. Juni 2021 meldete sich Lena Meyer-Landrut mit neuer Musik zurück und die strotzt nur so vor Gute Laune! Die Sängerin hat die Pause genutzt um mit sich wieder im Einklang zu sein. Dabei hat sie besonders die Corona-Pandemie geprägt, in der sie sich viel Zeit für sich genommen hat. Nun scheint sie endlich zu wissen, was sie will. Im Podcast happy, holy & confident von Laura Malina Seiler (34) sprach sie nun über Selbstzweifel und einen inneren Tumult, den sicherlich viele kennen.

Sängerin Lena Meyer-Landrut
Lena Meyer-Landrut kann endlich wieder richtig strahlen. © Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

 „Was will ich denn? Was macht mich denn glücklich? Was macht mich eigentlich unglücklich?“, genau mit diesen Fragen hat sich Lena in der letzten Zeit beschäftigt und scheint dabei nach langem Grübeln zu einem Entschluss gekommen zu sein. „Man muss sich auf die Suche begeben, was einen unglücklich macht. Es könnte sein, dass man etwas verändern muss“, gibt die Sängerin ihren Fans einen Denkanstoß. Doch genau das ist nicht immer leicht - auch Lena selbst kostete dieser Schritt viel Überwindung.

Wir sind nun auch bei Telegram: Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen

Lena Meyer-Landrut musste von den sozialen Medien Abstand gewinnen

„Mir muss es erst richtig schlecht gehen, und ich muss sozusagen mehrere Wochen verzweifeln darüber, bis ich dann wirklich was ändere. Nicht bei allem, bei manchen Sachen auch nicht, aber bei vielen Sachen. Ich bin eher der Typ, der sich das nicht sofort eingesteht“, gibt sie anschließend zu. Sie müsse erst komplett am Boden sein, um sich einzugestehen, dass eine Veränderung das Beste wäre. „Ich bin auf jeden Fall so ein Typ, in mir brodelt es lange, dann irgendwann knallt‘s und dann geht‘s. Wie so ein Schalter oder so ein Abfluss, der geöffnet wird. Dann habe ich irgendwann eine Erkenntnis – und dann geht‘s“, so die Musikerin im Gespräch mit Laura Malina Seiler.

Besonders die Social-Media-Welt habe ihr immer wieder zugesetzt, weshalb sie die Corona-Pandemie dazu nutzte, sich von Instagram und Co. zu distanzieren. „Ich habe auf jeden Fall über die zwei Jahre Corona einen großen Schritt in Richtung ‚egal‘ gemacht“, verkündet Lena stolz.

Auch interessant

Kommentare