Fans sorgen sich

#FreeBritney: Britney Spears dementiert Fan-Theorien auf Instagram

Seit Wochen wandert der Hashtag #FreeBritney in den sozialen Medien umher - und findet immer mehr Gehör. Während Fans tagtäglich gegen die Vormundschaft des Popstars ankämpfen, äußert sich die Sängerin jetzt zu der Situation.

Los Angeles, Kalifornien - Kaum ein Hashtag beherrscht momentan derart die sozialen Medien wie #FreeBritney. Die Bewegung - von Fans des US-Popstars Britney Spears (38) ins Leben gerufen - kämpft gegen die Vormundschaft der Sängerin und findet Tag für Tag mehr Gehör. Und das nicht ohne Grund: Die Details zu dem Fall reißen einfach nicht ab, vor allem der Instagram-Auftritt des Megastars verstört.

Britney Spears verwirrt ihre Fans tagtäglich mit bizarren Instagram-Posts

Wochen- wenn nicht sogar monatelang hofften Fans daher auf ein Lebenszeichen der Berühmtheit. Nun war es endlich so weit - wie äußert sich Britney Spears?

#FreeBritney - Fans von Britney Spears machen sich immer mehr Sorgen

Die Geschichte von #FreeBritney reicht weit zurück. Als Britney Spears (Alle Infos zu dem Megastar) Ende der 2000er Jahre - auf dem Höhepunkt ihres Erfolges - mit gleich mehreren Aktionen für Furore sorgte, erregte der Hashtag bereits massig Aufmerksamkeit. Wie sich nämlich bestimmt nicht nur Fans erinnern, scherte sich die Sängerin während ihres ikonischen Nervenzusammenbruchs 2007 den Kopf kahl und ließ sich im Nacken und am Unterarm tätowieren. Als der US-Popstar schließlich auch noch auf einen Paparazzi einschlug, war der Vorfall ein gefundenes Fressen für die Presse.

Und offenbar auch ein Grund, Britney Spears das Sorgerecht für ihre zwei Kinder zu entziehen, sowie sie 2008 in einer Klinik einzuweisen. Mittels Eilantrag wurde der Sängerin schließlich auch noch die Vormundschaft entzogen und ihrem Vater Jamie Spears (68) übertragen. Bis zum heutigen Tage kann der Megastar daher kaum etwas für sich entscheiden. Nach zwölf langen Jahren der Fremdbestimmung hoffen Fans der „...Oops, I Did It Again“-Interpretin nun auf deren „Freilassung“ und ziehen bereits seit Monaten gegen die Familie der Sängerin ins Feld.

#FreeBritney - So äußert sich Britney Spears nun gegenüber ihren Followern

Da vor allem der Social Media-Auftritt des Popstars für Verwirrung sorgt, liegt das Augenmerk der #FreeBritney-Anhänger speziell auf dem Instagram-Profil der Sängerin. Beinahe täglich werden dort Fotos und Videos von Britney Spears hochgeladen - auf diesen inszeniert sich die Musikerin hauptsächlich mit verschmiertem Augen-Make-Up, durchdringendem Blick, tanzend oder hastig durch das Bild stolpernd. Da sie häufig dasselbe Outfit zu tragen scheint, vermuten viele Fans, die Bilder seien schon älter und überhaupt nicht mehr aktuell.

Diese Behauptung wurde nun durch die Sängerin dementiert. Unter einem am 15. August veröffentlichten Bild schreibt Britney Spears: „Nur damit ihr wisst, dass die Bilder nicht alt sind … schaut euch das Datum auf dem zweiten Foto an“. Und tatsächlich - dort ist ein Screenshot mit einem Datumsstempel vom 06. August zu sehen.

Fans des Megastars sind jedoch nicht überzeugt. „Es ist ganz klar Photoshop“, „Sie sieht schrecklich aus“ und „Wo bleibt die Polizei? Irgendetwas läuft da total falsch“ liest man unter anderem in der Kommentarspalte des Beitrags. Am 22. August soll in Kalifornien gerichtlich über die Zukunft der Vormundschaft des Popstars entschieden werden. Die Follower der Sängerin hoffen auf das Beste.

Der Hype um #FreeBritney ist durchaus gerechtfertigt. Vor allem der leere Blick der Sängerin und ihre offensichtlich verstellte Art fallen bei Betrachtung des Instagram-Profils sofort auf. Nicht umsonst sind Fans und Follower besorgt um das Wohlergehen von Britney Spears. Für den Prozess bleibt nur zu hoffen, dass im Sinne des Popstars entschieden wird.

Helena Zacher, Autorin

Lesen Sie mehr zu Britney Spears bei extratipp.com: Britney Spears zählt zu den wohl bekanntesten Popstars weltweit. Die Sängerin sorgte in letzter Zeit vor allem mit dem Prozess um ihre Vormundschaft für ordentlich Furore - und schockt ihre Fans nun mit der irren Summe des Verfahrens.

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com

Helena Zacher, Redakteurin bei extratipp.com, ist auf die Themen Schlager und Musik spezialisiert und interessiert sich für alles rund um die Welt der Promis - Dabei ist es egal, ob es sich um Michael Jackson, Helene Fischer oder Britney Spears handelt. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Achim Scheidemann/dpa/picture alliance & Liu Jo & Screenshots Instagram

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare