1. extratipp.com
  2. #Stars

Boykottaufrufe: Mädchen nicht in Disko gelassen, weil sie zu dick ist

Erstellt: Aktualisiert:

Coronavirus - Ende der Corona-Regeln in England
Boykottaufrufe: Mädchen nicht in Disko gelassen, weil sie zu dick ist © Alberto Pezzali

Die jungen Frauen wurden nicht in die Disko gelassen, weil sie angeblich zu dick sind. Der Club verkündete zuvor neue Corona-Regulationen.

Wien – Ein Wiener Nachtclub und dessen Besitzer mussten sich vor kurzem einer Beschwerde und sogar Boykottaufrufen stellen, da zwei junge Frauen von dem Security-Personal nicht in die Disko gelassen wurden, weil sie angeblich zu dick für den Club gewesen seien. Das menschenverachtende Urteil der Security, die eigentlich dafür da ist, damit sich Kunden in einem Club wohlfühlen, ließen die beiden Frauen nicht auf sich sitzen und berichteten der „Kronen Zeitung“ von dem Vorfall. Die beiden jungen Frauen sind die Schwestern Vivi und Liza S., die nach dem „Krone“-Bericht derzeit eine Menge Zuspruch von anderen erfahren haben und mit ihrer Beschwerde auch anderen Frauen in solchen Situationen Mut machen möchten.

In den sozialen Medien schrieb dazu beispielsweise ein User, dass die beiden Schwestern zwei bildhübsche Mädchen seien und nicht nur dünn schön sei. Der Clubmanager, äußerte sich immerhin nach dem „Krone“-Bericht über den Vorfall und erklärte, dass sich der Club inhaltlich entschieden von den angeblich getätigten Aussagen des Personals distanzieren würde. Der Club bedauere, dass der Eindruck entstand, dass der Einlass in den Club nach optischen Gründen entschieden wurde. Bleibt zu hoffen, dass sich die Security das auch zu Herzen nimmt und es auch bessere Schulungen des Personals gibt, damit es solche menschenverachtenden Vorfälle in Zukunft nicht mehr gibt! 

Der Nachtclub setzte sich zuvor für den Kampf gegen die Corona-Pandemie ein

Das Team des Wiener Nachtclubs hatte seine Follower und Besucher zuvor mit einem Posting über seinen Account auf Instagram dazu aufgefordert, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Im Untertitel gab das Team des Nachtclubs ein Update in Bezug auf die Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus und schrieb, dass die neuen Regulationen für die Besucher der Location ab Mittwoch (21. Juli) gelten würden. Die neuen Regeln besagen, dass die Kunden den Club nur dann betreten dürfen, wenn sie ihr Impfzertifikat oder einen höchstens 72 Stunden alten PCR-Test vorweisen können. Das Team des Nachtclubs fügte zudem die Hashtags #vienna hinzu und rief seine Kunden dazu auf, die Pandemie durch verantwortungsvolles Handeln gemeinsam zu besiegen. 

Auch interessant

Kommentare