1. extratipp.com
  2. #Stars

Wollen nur vögeln: Bill Kaulitz spricht über enttäuschende Dates

Erstellt: Aktualisiert:

14.12.2020 / Sachsen Anhalt Sachsen-Anhalt Halle Saale mdr Jump Friends of 2020 Friends of Sputnik livestream Show Frie
Wollen nur vögeln: Bill Kaulitz spricht über enttäuschende Dates © steffen schellhorn via www.imago-images.de

In seinem und Toms Podcast „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood“ plauderte der Frontmann von Tokio Hotel aus, wie es aktuell in seinem Liebesleben läuft...

Hollywood - Bill Kaulitz spricht ungewohnt offen über sein Liebesleben. Der „Tokio Hotel”-Star steht zwar seit seiner Jugend im Rampenlicht, Details über sein Leben fernab der Bühne gibt es von ihm jedoch selten. Erst in seiner Autobiografie „Career Suicide“ beschrieb der Sänger seinen Fans, wie es dem Teenieidol damals wirklich ging. Nun plaudert der Musiker ganz offen über sein Liebesleben. 

„Meine letzten Dates waren alle nicht so geil“, gesteht Bill in seinem und Toms neuem Podcast „Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood“. „Gerade wenn es Männer sind, geht es immer direkt sofort ums Vögeln. Es ist oft leider so.“, verriet Bill weiter. Sein Zwillingsbruder Tom erwiderte daraufhin: „Wenn du was Ernstes willst, darfst du nicht direkt mit demjenigen schlafen.“

Bill gibt in seinem Buch allerdings auch zu, dass er in der Vergangenheit bei Partnern nicht immer die beste Entscheidung getroffen hätte: „Warum nur hatten Tom und ich so ein mieses Händchen bei unserer Partnerwahl? Natürlich weiß ich, warum. Wir dachten, die wirklich große Liebe kommt vielleicht nicht.“ Für einen der Brüder gab es jedoch ein Happy End: Tom hat in Topmodel Heidi Klum seine große Liebe gefunden. 

So reagierte die Familie auf Buch „Career Suicide”

In ihrem Podcast sprachen die beiden nicht nur über Bills Liebesleben, sondern thematisierten auch die Reaktionen seiner Familie auf Bills Buch „Career Suicide”. Die Familie der Zwillinge nahm den Inhalt nämlich nicht ganz begeistert auf.  „Natürlich ist es hier und da hart.“, erklärte Bill. Besonders sein Stiefvater habe eine andere Ansicht. „Er sagt, es gibt Momente, die habe er anders empfunden“, erinnert sich Bill. „Da zuckt man zusammen und sie tun weh. Da sind zwischenmenschlich schon Sachen drin, wo man weiß: Aua, das tut weh.“

Auch interessant

Kommentare