Die YouTuberin im Überblick

BibisBeautyPalace: Deutschlands größte YouTuberin Bianca Claßen und ihr Mann Julienco

YouTuberin Bibi Claßen
+
YouTuberin Bibi Claßen

BibisBeautyPalace: Alles über YouTuberin Bianca Claßen aus Köln und ihren Mann Julienco.

  • Bianca Claßen ist durch ihren YouTube-Kanal BibisBeautyPalace zur erfolgreichsten Influencerin Deutschlands geworden. 
  • In YouTuber Julian Claßen fand Bianca ihr privates Glück; das Ehepaar hat bereits zwei Kinder zusammen. 
  • Bianca ist nicht nur Influencerin sondern auch Sängerin. Ihr Song "How It Is… (Wap Bap)" sorgte aber vor allem für negative Kritik.

Bianca "Bibi" Claßen wurde am 6. Februar 1993 in Köln als Bianca Heinicke geboren und wurde durch ihren YouTube-Account "BibisBeautyPalace" deutschlandweit als Influencerin bekannt. Sie fing mit einfachen Tutorials zu Flechtfrisuren und Schminktipps an und verlagerte ihren Schwerpunkt nach und nach immer mehr in den Lifestyle-Bereich. Zweimal in der Woche postet die YouTuberin ihre Videos und hält ihre Fans auch auf den sozialen Medien wie Facebook und Instagram über Neuigkeiten aus ihrem beruflichen Alltag und ihrem Privatleben auf dem Laufenden. 

Ihr Glück fand sie bereits als Teenagerin mit YouTuber Julienco, der mit bürgerlichem Namen Julian Claßen heißt. Das Paar kennt sich noch aus dem Religionsunterricht in der Schule und gab sich 2018 das Ja-Wort. Mit ihrem Sohn Lio und ihrer Tochter Emily leben sie in einer großen Villa bei Köln. Auch als Sängerin hat die Influencerin einen Versuch gestartet und 2017 ihren Song ‚How It Is (Wap Bap…)‘ herausgebracht. Der Song kam zwar in die Top 10 der Charts, erntete aber von Fans und Experten so viel Kritik, dass das Video zum am schlechtesten bewerteten Video im deutschsprachigen YouTube wurde.

BiancaClaßen: Kindheit und Anfänge 

Bianca Claßen wuchs mit ihren Eltern und mit ihrer Schwester Nadine Heinicke in Köln auf. Ihr Vater ist im Außendienst tätig und ihre Mutter arbeitet als Erzieherin. Nachdem die 27-Jährige das Gymnasium mit dem Abitur abgeschlossen hatte, begann sie ein Studium im Bereich Sozialwissenschaften, brach dieses aber recht schnell wieder ab und konnte damals bereits ihr Hobby als Webvideoproduzentin zum Beruf machen. Ihre ersten Erfolge im Netz konnte Bibi noch als Teenager sammeln. 

Im Alter von 19 Jahren eröffnete sie auf der Video-Plattform YouTube ihren Account "BibisBeautyPalace", auf dem sie selbstgedrehte Videos zu verschiedenen Themen rund um Mode, Kosmetik, Lifestyle und Pop-Kultur postete. Ihre Zielgruppe sind dabei junge Mädchen gewesen, die ein paar Jahre jünger waren als sie und die sie in diesen Themen aufklärte und anleitete. Der Kanal gehört zu den meistabonnierten deutschsprachigen YouTube-Kanälen, er befindet sich dort auf Platz 8 (Stand 2020).

Bibi Claßens Erfolg mit YouTube 

Ihr allererstes Video lud Bianca Claßen im Dezember 2012 hoch und erklärte ihren damals noch wenigen Followern darin eine einfache Flechtfrisur. Auch die folgenden Videos zeigten vor allem Frisuren, Schminktipps oder DIY-Ideen. Innerhalb eines Jahres konnte die Influencerin dann über 200.000 Follower generieren und bewegte ihren Themenschwerpunkt immer mehr in Richtung Lifestyle. Sie filmte unter anderem auch lustige Challenges, Work Out-Videos, Produkttests oder humoristische "10 Arten…"-Videos

Auch von ihrem Privatleben zeigte sie immer mehr und mehr und nahm ihre Fans zum Beispiel mit durch ihren Alltag oder auf Reisen. Zu diesem Zeitpunkt war die YouTuberin dann auch schon so bekannt, dass sie von Usern sogar auf der Straße erkannt wurde. Zweimal in der Woche stellt Bibi ihre Videos auf der Plattform online, die insgesamt schon 2,6 Milliarden Mal aufgerufen wurden. 

Außerdem hat die Influencerin eine starke Community von 5,92 Millionen Abonnenten, die sich ihre insgesamt ca. 800 Videos anschauen (Stand Juli 2020). Für ihren Kanal bekam Bibi auch schon einige Preise, unter anderem einen PlayAward im Jahr 2014 und zwei Bravo-Otto der Jugendzeitschrift "Bravo" in der Kategorie "YouTuber" in den Jahren 2017 und 2018. Auch auf Facebook, Twitter, YouNow und Instagram ist die Blondine sehr aktiv und versorgt ihre Fans auch dort mit Inhalten. Schätzungen verschiedener Medien zu Folge verdient die Influencerin etwa 100.000 Euro im Monat.

Bianca Claßen: Ehe und Familienleben mit Julienco 

Privat fand Bibi Claßen ihr Glück bereits vor ihrer großen Karriere als YouTube-Star in ihrem Schulfreund Julian Claßen. Bereits in einigen ihrer ersten Videos ist der 27-Jährige zu sehen, damals allerdings noch als der treue Helfer in ihren Videos. Mittlerweile hat der ehemalige Student, der sein BWL-Studium ebenfalls für eine YouTube-Karriere pausierte, auch seinen eigenen Kanal. Unter dem Namen Julienco zeigt er ähnliche Lifestyle-Inhalte und DIY-Hacks wie Bibi und hat sich eine Fan-Gemeinde von bereits 4 Millionen Abonnenten aufgebaut. Seine Videos wurden auch bereits schon 1,3 Milliarden Mal geklickt (Stand Juli 2020). 

Das Paar lernte sich bereits zu Schulzeiten im Religionsunterricht kennen und ist seitdem zusammen. 2018 gaben sie sich da Ja-Wort und mittlerweile hat das Paar sogar zwei gemeinsame Kinder. Söhnchen Lio Claßen kam bereits 2018 zur Welt, 2020 folgte dessen kleine Schwester Emily Claßen. Bianca und Julian lassen ihre Follower übrigens auch gern an ihrem Familienleben teilhaben und dokumentierten zum Beispiel auch ihren Umzug in ihre neue Familienvilla. Auch eine Video-Tour durch das riesige Haus mit drei Stockwerken, großem Garten, Pool und eigenem Fitnessstudio gab es natürlich auf ihren YouTube-Accounts.

Bibi Claßen: Film-, TV- und Werbe-Formate 

In ihren eigenen Medien kann sich Bibi Claßen ja bekanntlich gut präsentieren, doch auch in anderen Film- und TV-Formaten war sie schon zu sehen. 2015 war sie in der deutschen Horror-Komödie "Kartoffelsalat – Nicht fragen!" zu sehen und spielte darin die Rolle der Perle. Auch YouTube-Kollegin Dagi Bee war in dem Film als Katrin zu sehen. 2016 wirkte Bibi in dem Musikvideo zu "Don’t You Need Somebody" von RedOne mit und 2017 verlieh sie zweimal ihre Stimme als Synchronsprecherin. In "Die Schlümpfe – Das verlorene Dorf" sprach sie die Rolle der Schlumpflilie. 

Als Werbegesicht fungierte sie über die Jahre hinweg immer wieder für ihre eigene Kosmetikmarke Bilou und brachte zum Beispiel schon veganen Duschschaum oder andere Kosmetik-Produkte heraus. 2014 wurde sie außerdem Werbeträgerin für Neckermann Reisen, nachdem sie von der Thomas Cook Group verpflichtet wurde. Die Webangebote um BibisBeautyPalace werden seit Oktober 2014 von der Kölner Künstleragentur Check One Two Perfect GmbH, deren Miteigentümer der Schauspieler Tom Beck ist, verwaltet und vermarktet.

Bibi Claßen im Kreuzfeuer der Medien 

Im Mai 2017 brachte Bibi Claßen ihre erste und bisher einzige Single "How It Is (Wap Bap…)" heraus. Dass ihre Debüt-Single bis jetzt ein Einzelstück geblieben ist, lässt sich wohl mit der sehr negativen Kritik erklären, die der Song damals bekam. Das Lied wurde bereits einige Jahr vor der Veröffentlichung von den Song-Schreibern Sam Sommer und Dave Knight geschrieben und erreichte in Deutschland und in Österreich die Top 10 der Musik-Charts. Trotzdem kassierte die Influencerin, damals noch unter dem Namen Bibi H., dafür so viel Hate von allen Seiten, dass sie sogar Negativ-Rekorde damit brach. Das Video wurde bereits 62 Millionen Mal auf YouTube aufgerufen, allerdings auch schon 3,1 Millionen Mal mit einem Daumen nach unten markiert worden (Stand Juli 2020). Es ist damit das am schlechtesten bewertete Video eines deutschsprachigen YouTube-Kanals im ganzen Land. 

Der umstrittene Song ist aber nicht das Einzige, wofür Bibi im Laufe ihrer Karriere negative Schlagzeilen gemacht hat. Als sie und die befreundete YouTuberin Dagi Bee im Februar 2014 gemeinsam zu einer Autogrammstunde auf dem Roncalliplatz in Köln aufriefen, erschienen dort etwa 500 Teenager, von denen sich vier bei einer ausbrechenden Massenhysterie leicht verletzten. 

Gegen die beiden Influencerinnen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet und auch bei vielen anderen Fan-Treffen konnten die Sicherheitsmaßnahmen nicht gewährleistet werden. 2015 wurde Bibi gemeinsam mit anderen YouTubern vom Satiriker-Journalisten Jan Böhmermann wegen versteckter Schleichwerbung kritisiert, die bei Minderjährigen ein falsches Vertrauen wecke.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare