1. extratipp.com
  2. #Stars

Beatrice Egli gedemütigt: Radio- und TV-Sender lehnten DSDS-Siegerin ab

Erstellt: Aktualisiert:

Sängerin Beatrice Egli während eines Auftritts im Rahmen eines Picknickdeckenkonzert
Beatrice Egli hatte nach DSDS keinen einfachen Start ins Musikgeschäft. © Imago

Beatrice Egli ist aus der Schlagermusik nicht mehr wegzudenken. Einen leichten Start hatte die Sängerin jedoch nicht, denn der DSDS-Stempel erschwerte ihr den Start.

2013 gewann Beatrice Egli als erste Sängerin mit Schlagermusik „Deutschland sucht den Superstar“. Mittlerweile ist die Musikerin in jeder Schlagershow zu Gast, spielt zahlreiche Konzerte und moderiert eigene Sendungen. Doch nach dem DSDS-Sieg haben sich die Türen nicht gleich geöffnet - ganz im Gegenteil! Das verriet Beatrice in dem Podcast „Aber bitte mit Schlager”.

Nach ihrem DSDS-Sieg hatte die Blondine einen schweren Start. In der beliebten Casting-Show war Beatrice mit ihrem einnehmenden Lachen bei Publikum und Jury gleichermaßen beliebt. Als erste Schlagersängerin sicherte sich Egli dann im Finale gegen Konkurrentin Lisa Wohlgemuth den Sieg und wurde zur DSDS-Siegerin von 2013. Die Schweizerin zeigte es allen und ebnete so den Weg für eine weitere Schlager-Generation. 

DSDS-Stempel erschwerte Beatrice den Karrierestart

In dem „Aber bitte mit Schlager”-Gespräch erzählte Beatrice Egli von einer Begegnung mit dem DSDS-Gewinner von 2020, Ramon Roselly. Laut Beatrice hätte Ramon mit Schlagermusik die beliebte Castingshow gewonnen, doch in 2013 sah das noch anders aus.  „Vor sieben Jahren kann ich mich sehr gut erinnern: viele Radiostationen, viele Fernsehsender und so – da wurde ich erstmal abgelehnt.“

Die Schlagersängerin verriet weiter, dass sie keinen einfachen Start hatte. Beatrice freut sich, dass es für Ramon Roselly mittlerweile leichter ist, in der Branche Fuß zu fassen. „Da sagte ich: ‚Ich freu mich wirklich sehr für dich, denn ich wurde nicht gleich aufgenommen. Bei mir war wirklich der Stempel DSDS, das wollen wir nicht.“, erklärte Egli ihre damalige Situation. 

Zum Glück war Beatrice hartnäckig - bis die Programmchefs ihr eine Chance gaben. Mittlerweile könnte es bei Egli nicht besser laufen und der Weg für zukünftige DSDS-Schlagersänger, ist hoffentlich leichter als für Beatrice. Der Kampf lohnt sich: Ende August veröffentlicht die Schlagersängerin bereits ihr siebtes Album „Alles was du brauchst”.

Auch interessant

Kommentare