1. extratipp.com
  2. Stars

„Aus dem Leben in Namibia“: Anna Heiser findet giftige Schlange auf der Terrasse

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Zwei Bilder aus der Instagtam-Story mit Gerald und der Schlange, daneben Anna Heiser
Anna Heiser macht einen Grusel-Fund auf der Terrasse. © Instagram/Anna Heiser

Ungebetener Gast: Eine giftige Schlange macht sich auf dem Anwesen von Anna und Gerald Heiser breit.

Für ihren Liebsten wanderte Anna Heiser 2017 von Deutschland nach Namibia aus. Seitdem hat sich das Leben der „Bauer sucht Frau“-Kandidatin grundlegend verändert. Die frühere Dolmetscherin arbeitet nun an der Seite von ihrem Gerald als Farmerin. Doch in Afrika musste die 31-Jährige sich nicht nur beruflich an Neues gewöhnen. Auch die Tierwelt unterscheidet sich stark von der in Europa. Mit einem ungebetenen Besuch aus der Natur muss man wohl gelegentlich rechnen...

Gerald entfernt mutig die giftige Schlange

„Wir haben einen Besuch auf der Terrasse“, erzählt Anna Heiser in ihrer Instagram-Story, während sie die riesige Schlange filmt. Das Reptil hat es sich zwischen den Gartenmöbeln bequem gemacht. „Den möchte ich aber eigentlich hier nicht haben“, so die Blondine weiter. Es ist dunkel draußen und nur eine Taschenlampe erhellt das Kriechtier. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Gerald eilt seiner Frau zu Hilfe. „Mein Held hat die Schlange gefangen“, berichtet die ehemalige „Bauer sucht Frau“-Kandidatin, als die Aufregung bereits vorbei ist. Stolz präsentiert der Farmer seinen Fang. Die Schlange ist sicher in einem Eimer verwahrt, der mit einem Gitter verdeckt ist. Morgen werden sie das Reptil zurück in die Natur bringen - dort, wo es hingehört.

Später klärt Anna Heiser noch auf: „Das ist eine Puffotter. Also ja, giftig!“

Auch interessant

Kommentare