Er starb 2016

Bauer sucht Frau: Ergreifende Liebesbeichte von Inka Bause - „Mann meines Lebens“

Auf ihrem neuen Album „Lebenslieder“ widmet „Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause ihrem verstorbenen Ex-Mann einen emotionalen Song - und überrascht mit einer rührenden Liebesbeichte.

Köln - Als Moderatorin der RTL-Erfolgssendung „Bauer sucht Frau“ hat Inka Bause (51) schon so manch landwirtschaftliches Traumpaar zusammengeführt, darunter die späteren „Sommerhaus der Stars“-Gewinner Uwe (53) und Iris Abel (52) sowie Bauer Gerald (35) und seine Anna Heiser (30). Ganz nebenbei mischt die 51-jährige Powerfrau auch noch erfolgreich in der Schlagerbranche mit - eine echte Alleskönnerin also! Ihr neues Album „Lebenslieder“ soll einen ganzen besonderen Song beinhalten. Dieser dreht sich um ihren verstorbenen Ex-Mann Hendrik Bruch (†53), an den sie wohl heute noch tagtäglich denken muss.

Seit 2005 verhilft Moderatorin Inka Bause den Landwirten der Nation bei „Bauer sucht Frau“ zum Liebesglück

Bauer sucht Frau: Inka Bause veröffentlicht Schlager-Album - Liebesbeichte an verstorbenen Ex-Mann

Von 1996 bis 2005 war „Bauer sucht Frau“-Moderatorin Inka Bause mit dem deutschen Sänger und Musikproduzenten Hendrik Bruch verheiratet. Gemeinsam hatten sie von 1988 bis 1991 die DDR-Kindersendung „Talentbude“ moderiert, davor sogar zusammen studiert - und sich damals womöglich bereits ineinander verguckt. Doch ihre Liebe wurde von den immer stärker werdenden Depressionen des Musikers überschattet. 2005 folgte die Scheidung, im Jahre 2016 stürzte sich Bruch schließlich aus seiner Berliner Wohnung - eine menschliche Tragödie! Inka Bause hat ihn in all der Zeit selbstverständlich nicht vergessen.

Der Song „So lang ich lebe“ begleitete Inka Bause und ihren Ex-Mann schon zu DDR-Zeiten, wie die TV-Moderatorin gegenüber BILD.de erklärte. Bereits im zarten Alter von 18 Jahren war die heute 51-jährige Schlagersängerin Hals über Kopf in ihren Hendrik verliebt - und schickte ihm den Text des Liedes als Liebesbrief. Doch die Nummer ist mehr als nur eine Erinnerung an ihren langjährigen Partner, wie sie im Interview verrät: „[N]ach Hendriks Tod hat mir das Lied sehr geholfen, dieses schlimme Ereignis zu verarbeiten - wie eine Art Therapie. Wenn ich es zuletzt bei meinen Auftritten gesungen habe, hat der halbe Saal mitgeweint.

Trotz der Scheidung hielten Inka Bause und Hendrik Bruch, die eine gemeinsame Tochter haben, ihr gutes Verhältnis zueinander aufrecht. Wenig verwunderlich also, dass die „Bauer sucht Frau“-Moderatorin auch anderthalb Jahrzehnte nach der Trennung noch in den höchsten Tönen von dem Sänger spricht - und mit einem ehrlichen, sehr emotionalen Liebesgeständnis überrascht: „[E]r ist (...) bis heute der Mann meines Lebens. Es gibt und es wird sicher keinen anderen Mann geben, der jemals seinen Platz einnehmen wird.“ Tragische und doch wunderschöne Worte zugleich.

Weitere News und Infos zu nationalen und internationalen Stars wie Dieter Bohlen, Sophia Thiel oder Caro und Andreas Robens gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Georg Wendt/Alexander Körner/Christian Charisius/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare