Echt oder Fake?

Gerda Lewis packt aus: Das passiert hinter den Kulissen bei „Die Bachelorette“

In wenigen Tagen wird sich Melissa Dahm bei dem RTL-Format „Die Bachelorette“ auf die Suche nach ihrem Traummann begeben. Ex-Kandidatin Gerda Lewis packte jetzt über das TV-Format aus und enthüllte dabei spannende Details.

Köln - Eine Villa auf Kreta, 20 Single-Männer und eine Frau, die auf der Suche nach ihrem Traumprinzen ist: Am 14. Oktober 2020 startet endlich die siebte Staffel „Bachelorette“ bei RTL. Melissa Dahm (24) wird sich dabei dieses Jahr ums Rosen verteilen kümmern - nicht die erste Realityformat-Teilnahme. Denn Melissa war bereits bei „Love Island“ und „Kampf der Realitystars“ zu sehen und ist seitdem bei den Zuschauern beliebt.

Von der „Islanderin“ zur Bachelorette: Melissa Dahm sucht ab Oktober 2020 ihren Traummann auf RTL

„Die Bachelorette“: Gerda Lewis spricht über ihre Teilnahme

Doch, wie läuft so eine Teilnahme bei der RTL-Show „Bachelorette" eigentlich ab? Auf Instagram packte keine Geringere als Ex-Kandidatin Gerda Lewis nun aus und verriet ihren Fans, wie es wirklich hinter den Kulissen der Kuppelshow abläuft.

Gerüchte wie, das Format wäre komplett durchgescripted oder die Teilnehmer dürften ihre Entscheidungen nicht selbst treffen, halten sich schon seit langer Zeit. Klar, dass es passend zum Start der siebten Staffel „Bachelorette" (Das waren bisher die bekanntesten Teilnehmer) wieder aufkommt. Doch Gerda Lewis räumte nun mit den Gerüchten auf und enthüllt dabei wahre Insider-Infos

„Die Bachelorette" (RTL): Gerda Lewis enthüllt - so läuft die Rosenvergabe ab

Auf Instagram startete Gerda Lewis, der mehr als 900 Tausend Menschen auf der Social Media Plattform folgen, eine Fragerunde. Besonders ein Thema schien die Fans dabei besonders zu interessieren: Infos über das RTL-Format „Bachelorette“. Denn, wer könnte das bitte besser wissen als die ehemalige Kandidatin Gerda Lewis. Sie versicherte ihren Fans dabei, dass die Show zu 100 Prozent echt sei - kein Drehbuch oder aber Vorgaben. Doch, durfte Gerda wirklich all ihre Entscheidungen selbst treffen, auch die der Rosenvergabe? „Ja, zu 10.000.000 Prozent. Mir wurde nicht in meine Entscheidung hereingeredet“, gibt sie auf der Social Media Plattform bekannt.

Eine Sache entscheidet der Sender dann doch ohne jegliche Rücksprache - die Dates. Jedoch lediglich was die Organisation angeht. „Wen ich einlade, wem ich ein Einzeldate gebe, wen ich rauskicke, ist meine Entscheidung gewesen“, so die Kölnerin. Die wahre Liebe hat Gerda damals allerdings nicht finden können. Bleibt abzuwarten, wie es bei Melissa der Fall sein wird. Eine Vorstellung ihres Traumtypen hat sie bereits: „Auf den ersten Blick ist es tatsächlich immer eher der südländische Typ“, verriet sie gegenüber RTL. Mal sehen, ob genau dieser Schlag Mann ihr ab dem 14. Oktober den Kopf verdrehen wird.

Infos über die Autorin, Alica Plate

Alica Plate, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV und Stars. Egal ob Dschungelcamp, GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen oder Promi Big Brother – Alica Plate liebt jedes Trash-TV-Format. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Arya Shirazi/TVNOW/Screenshot & Instgram/gerdalewis

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare