1. extratipp.com
  2. #Stars

Aufenthaltserlaubnis verlängert: Ekaterina Leonova wird nicht abgeschoben

Erstellt: Aktualisiert:

Drei Screenshots aus Ekats Insta-Storys, sie zeigen ihren Pass und ihren Perso
Ekaterina Leonova darf in Deutschland bleiben. © Instagram/Ekaterina Leonova

Neustart für „Let’s Dance”-Star: Neue Aufenthaltserlaubnis, neue Stadt und neuer Job - für Profitänzerin Ekaterina wird es ganz schön aufregend...

Köln - Gute Nachrichten für „Let’s Dance”-Star Ekaterina: Die Aufenthaltserlaubnis der Profitänzerin wurde verlängert! Insgesamt war der TV-Star sieben Jahre lang fester Bestandteil der beliebten RTL-Tanzshow. Ganze dreimal konnte Ekaterina, gemeinsam mit den prominenten Tänzern an ihrer Seite, am Ende den goldenen Siegerpokal gewinnen. Doch im August endete ihr Vertrag mit RTL, eine Aussicht auf Verlängerung gab es nicht.

„Es ist ein Wendepunkt in meinem Leben“, gab die Tänzerin vor wenigen Wochen ehrlich zu. Dennoch hegt die 34-Jährige keinen Groll gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber: „Ich bin sehr dankbar für die Zeit bei RTL. Ich gehe mit einem guten Gefühl.“

Die vergangenen Wochen waren für „Ekat” sehr stressig, denn die gebürtige Russin brauchte eine neue Festanstellung, um ihre befristete Aufenthaltsgenehmigung zu verlängern.

Vor allem von Männern erhielt die schöne Brünette in dieser Zeit zahlreiche Hilfsangebote, die sie jedoch strikt ablehnte. „Vielen Dank für 150 Heiratsanträge. Wahnsinn“, spaßte die Profitänzerin vor wenigen Wochen. „Eine Sache müssen wir aber direkt klären: Ohne Liebe kann ich nicht heiraten und so eine Schein-Ehe will ich nicht“, stellte Ekaterina klar.

Die zahlreichen Job-Angebote, die sie erreicht hatten, nahm die 34-Jährige hingegen gern an. „Das ist echt super lieb und hilfreich“, bedankte sie sich bei ihren mehr als 200.000 Instagram-Followern.

Neustart für Ekaterina: Neue Stadt und neuer Job

Auf Instagram verkündete Ekaterina jetzt tolle Neuigkeiten. „Meine Aufenthaltsgenehmigung ist verlängert”, freut sich die Profitänzerin in ihrer Instagram-Story.

Welchen Job sie schließlich bekommen hat, verriet Ekaterina noch nicht. Eine Neuigkeit hat die Tänzerin jedoch bereits preisgegeben: „Der Arbeitsvertrag ist unterschrieben und ab Oktober wird München mein neues zu Hause“, jubelte die 34-Jährige auf Instagram. 

„Ich weiß, ihr habt viele Fragen, zum Beispiel, was ich arbeiten werde. Ich erzähle euch alles später. Zuerst wird gefeiert“, erklärte die dreifache „Let‘s Dance“-Gewinnerin ihren Fans. Was es mit dem neuen Job auf sich hat, werden ihre Follower sicher bald erfahren...

Auch interessant

Kommentare