Apache 207, 187 Strassenbande oder Ufo 361: Das bedeuten die Zahlen der deutschen Rapper

Von Apache 207 bis hin zu Ufo 361. Einige deutsche Rapper benutzen bestimmte Zahlenkombinationen hinter ihren Namen. Doch für was stehen die eigentlich?

Ludwigshafen - Drogen, Gewalt, Frauen, Themen sind Themen, um die es in den meisten Songtexten beim deutschen Rap geht. Die Namen der deutschen Rapper haben jedoch nicht immer was mit diesen Themen zu tun, sondern sind viel persönlicher.

Apache 207, Ufo361 oder Juju vierundvierzig haben eine ganz besondere persönliche Bedeutung für die Künstler.

Apache, der Gangster, der mal wieder neue Rollschuhe hat.

So benutzen Apache 207 (22), Ufo361 (38) oder Juju (27) ihre Zahlen, um die Verbundenheit zu ihrer Herkunft und Heimat auszudrücken. So nennt sich Rapper Ufuk Bayraktar „Ufo 361“, um die beiden Postleitzahlen 36 und 61 seiner Heimat Kreuzberg miteinander zu verbinden. Auch die „Vermissen“-Rapperin Juju kommt aus einem Berliner Stadtteil und benutzt die zahl 44 für Neukölln. Selbst Gangsterrapper Apache benennt sich nach seiner Heimat Ludwigshafen. 207 ist der Bundestagswahlkreis von Apaches Heimat.

Rubriklistenbild: © Klarna

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare