1. extratipp.com
  2. Stars

„Sind die süß“: Anna-Maria Ferchichi zeigt erstmals Gesichter der Drillinge

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Anna-Maria und Bushido, daneben die Drillinge
Anna-Maria und Bushido sind Eltern von süßen Drillingen © Instagram/Anna-Maria Ferchichi

Auf einem neuen Foto von Anna-Maria Ferchichi zeigt die Frau von Bushido die Gesichter ihrer drei kleinen Töchter.

Kleinmachnow - Anna-Maria Ferchichi (40) und ihr Ehemann Bushido (43) schweben derzeit auf Wolke Sieben: Nach einer schwierigen Schwangerschaft mit einigen Komplikationen, während der das Ehepaar zwischenzeitlich sogar noch mit der Polizei zu tun hatte, brachte die Schwester von Sängerin Sarah Connor im November 2021 Drillinge zur Welt. Lange Zeit war nicht klar, ob auch wirklich alle drei Mädchen gesund zur Welt kommen werden. Insbesondere die kleine Amaya machte den werdenden Eltern Sorge. Schlussendlich verlief alles besser als erwartet und Bushido und Anna-Maria konnten ihre kleinen Mädchen zu den restlichen Kids in ihre Villa am Rande von Berlin mitnehmen.

Seitdem veröffentlichten der Rapper und seine Liebste einige Schnappschüsse ihrer Rasselbande. Die Gesichter der Drillinge waren darauf noch nicht zu sehen. Doch das änderte sich jetzt. In einem neuen Post zeigt die hübsche Mutter ihren Nachwuchs endlich in Gänze — und in den sozialen Netzwerken reißen die Begeisterungsstürme nicht ab. In ihrer Instagram-Story berichtete die achtfache Mutter vom Alltag als Kopf einer Großfamilie. Dabei zeigte sie auf einem Bild Leonora, Naima und Amaya, die gemeinsam in ihrem Bettchen liegen.

Anna-Maria Ferchichis Follower kriegen nicht genug von den süßen Drillingen

Nur zwei der drei Mädchen sind eineiig und die kleine Amaya wird wohl stets ein wenig kleiner und leichter bleiben als ihre Geschwister. Das zumindest schrieb Anna-Maria in einem vorherigen Post, in dem sie ihren Fans ein Update zu den Babys gab. Die süßen Gesichter der Drillinge sind auf dem Bild allerdings kaum zu unterscheiden — das erklärt auch, weshalb Bushido seine Mädchen zu Beginn nicht wirklich auseinander halten konnte, wie er auf Social Media kurz nach der Geburt verriet.

Und offenbar stellt die Ähnlichkeit der Babys noch immer ein kleines Problem für ihre Eltern dar. Wie das glückliche Paar vor kurzem gegenüber BILD verriet, haben Leonora, Naima und Amaya immer denselben Platz im Auto, Kinderwagen oder in ihrem Bettchen. Außerdem hat jede der drei Kleinen eine eigene Farbe zugeordnet bekommen. Ansonsten, so Anna-Maria, sei es wirklich schwer sie zu erkennen.

Auch interessant

Kommentare