1. extratipp.com
  2. Stars

„Sehen aus wie Zwillinge“: Amira Pocher und ihre Mama begeistern Fans mit ihrer Ähnlichkeit

Erstellt:

Kommentare

Amira Pocher und ihre Mutter Mirjam bei Instagram
Amira Pocher und ihre Mutter Mirjam sehen sich zum Verwechseln ähnlich © Screenshot Instagram: amirapocher

Amira Pocher und ihre Mama Mirjam Pocher können Geschwister sein, finden die Fans. Ihre Mama war in der neusten Folge ihres Podcasts „Hey Amira“ zu Gast - und plauderte auch über Oliver Pocher.

Die beiden sehen aus wie Zwillinge! In der neusten Folge ihres Podcasts „Hey Amira“ war die Mutter der 29-Jährigen zu Gast. Auf Facebook finden die Fans, dass Amira Pocher (29) genauso aussieht wie ihre Mama Mirjam (50).

Manche Kinder sehen einem Elternteil zum Verwechseln ähnlich. Oft verstärkt sich diese Ähnlichkeit im Laufe der Jahre noch - wie bei Amira und Mama Mirjam! Der Beweis sind zahlreiche Bilder der beiden auf Instagram. 

Im Netz häufen sich die Facebook-Kommentare. Grund dafür ist ein Bild des Mutter-Tochter-Paares, auf dem sich die beiden ziemlich ähnlich sehen. „Mutter und Tochter sehen aus wie Zwillinge“, kommentiert ein Fan das Foto - und erntet dafür über 40 Likes. „Krass wie ähnlich die beiden sich sehen. Hübsche Mutti“, schreibt eine andere Userin. Tatsächlich sehen sich Amira und Mirjam auf dem Bild zum Verwechseln ähnlich. Tochter Amira hat definitiv die grünen Augen und dunklen Haare von ihrer Mama geerbt, auch die Gesichtszüge sind identisch. Amiras Mama sieht zudem nicht nur gut aus! Mirjam ist Bauchtänzerin und unterrichtet auch andere in dem exotischen Sport.

Mama Mirjam zweifelte zunächst an Oliver Pocher

Amira ist mittlerweile selbst Mutter von zwei Kindern, gemeinsam mit Ehemann Oliver Pocher. Nach ihrer Arbeit als Visagistin und Model lernte Amira den Comedian auf der Dating-App ‚Tinder” kennen. Im Oktober 2019 gaben sich die beiden schließlich das Jawort. Jetzt verriet Amiras Mutter in der neusten Podcast-Folge, dass sie zunächst Angst hatte, ihre Tochter könnte auf ein Fake-Profil hereinfallen! „Im ersten Moment war ich nur besorgt, dass das Date auch echt ist und sich nicht jemand für [Olli] ausgibt“, verriet die 50-Jährige. 

Auch interessant

Kommentare