1. extratipp.com
  2. Stars

Amira Pocher spricht über Helene Fischers Baby: „Man fühlt das als Mutter einfach mit“

Erstellt:

Von: Lukas Einkammerer

Kommentare

Das Baby von Helene Fischer ist da. Die Promiwelt feiert mit der Erfolgssängerin, darunter auch Amira und Oliver Pocher, die in ihrem Podcast über die Hammer-News sprechen. 

Ammersee – Die ganze Promiwelt freut sich derzeit über das Familienglück von Schlager-Queen Helene Fischer und ihrem Liebsten Thomas Seitel. Nachdem die Schwangerschaft der „Von Null auf 100“-Sängerin im Oktober bekannt wurde, soll der Familienzuwachs nun auch schon auf die Welt gekommen sein, wie Medien Anfang Januar berichteten. Helenes Promi-Kollegen Amira und Oliver Pocher reagierten in ihrem Podcast auf die freudigen Nachrichten.

Amira und Oliver Pocher sind auf der Bühne zu sehen.
Ein echtes Dream-Team: Amira und Oliver Pocher. In ihrem Podcast „Die Pochers Hier!“ plaudern die beiden gerne mal über Promi-Kollegen. © dpa/Ole Spata

Amira Pocher spricht über Helene Fischers Baby: „Habe mich richtig erschreckt“

Gemeinsam mit Ehemann Oliver veröffentlicht Amira Pocher regelmäßig neue Folgen ihres Pärchen-Podcasts „Die Pochers Hier!“. Zum Auftakt des neuen Jahres plauderte das furiose Duo, das selbst zwei Kinder hat, darin über viele verschiedene Themen und kam schließlich auch auf das Baby-Glück von Helene Fischer zu sprechen.

„Da habe ich mich richtig erschreckt“, erzählte Amira, „Die war doch gerade erst im dritten, vierten Monat“. So wie ihr ging es bestimmt vielen, schließlich machten die Nachrichten von der Schwangerschaft der Chartstürmerin erst vor wenigen Monaten die Runde. „Dass sie schwanger ist kam Ende des Sommers raus“, informiert Baby-Experte Oli seine Herzensdame, „Man hat ja nichts davon mitbekommen.“ Auch wenn es verfrüht zur großen Enthüllung kam, ist es Helene Fischer und Thomas Seitel offensichtlich trotzdem gelungen, die Hammer-Neuigkeiten vor der Öffentlichkeit monatelang geheim zu halten. Eine beachtliche Leistung, vor allem da ja bekanntlich überall „Trüffelschweine“ lauern, wie Oliver Pocher scherzhaft anmerkt.

Amira Pocher spricht über Helene Fischers Baby – und wettert über Baby-Zeichnung: „Wirklich peinlich“

Bei aller Freude über den Fischer-Nachwuchs drückten Amira und Oliver aber auch ihren Ärger darüber aus, wie das Thema von den Medien gehandhabt wird. „Wenn es keine Bilder gibt von den Kindern, dann werden Helene Fischer Babyfotos gezeichnet“, macht sich Oliver über die Zeichnung des Schlager-Babys lustig, die von bild.de verbreitet wurde. „Das fand ich wirklich peinlich“, wettert Amira, „Da wird wirklich so krass spekuliert, wie das Kind wohl aussehen wird.“

Amira Pocher spricht über Helene Fischers Baby: „Freue mich so“

Trotzdem ist Amira, die erst letztes Jahr selbst Mutter geworden ist, völlig aus dem Häuschen. „Ich freu mich wirklich so für jede, die Mutter wird oder geworden ist, weil man das als Mutter einfach mitfühlt.“, lässt sie begeistert verlauten. „Das ist so unter Müttern“, erklärt sie gerührt, „Man spürt das einfach, man fühlt es und denkt sich so – endlich spürt das noch eine Person auf dieser Welt, wie toll dieses Gefühlt ist, Mama zu sein.“

Die 29-Jährige scheint auch sonst sehr angetan von Musik-Superstar Helene zu sein. „Helene finde ich total toll als Mensch“, schwärmt sie, „Ich bewundere und wertschätze sie als die Person, die sie ist“. Wow. Dem kann man sich nur anschließen. (le)

Auch interessant

Kommentare