1. extratipp.com
  2. Stars

Trauer um Anna (†32): „4 Hochzeiten“-Braut hat Kampf gegen Krebs verloren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Anna und Nils
Anna heiratete im TV ihren Nils. © RTL+

Ihr größter Traum war es, ihre Jugendliebe zu heiraten. Jetzt musste sich die „4 Hochzeiten“-Kandidatin Anna dem Krebs geschlagen geben.

Köln – Es ist ein trauriger Tag für die Familie von „4 Hochzeiten — von Braut zu Braut“-Kandidatin Anna (†32). Die Teilnehmerin der Vox-Sendung erlag vor einigen Tagen ihrem Krebsleiden. Sie hinterlässt ihren Ehemann Nils und die gemeinsame Tochter Luisa. Bereits vor ihrem Auftritt in der Reality-Show wusste Anna, dass sie unheilbar krank ist. Die Diagnose Brustkrebs erhielt sie erstmals im Jahr 2017. Damals war die Hoffnung ihrer Familie und Freunde noch groß, denn Anna war eine Kämpfernatur.

Sie unterzog sich zahlreichen Operationen, ließ sich bestrahlen und machte eine Chemotherapie. Ihre kleine Tochter war erst sieben Monate alt, als die junge Mutter zum ersten Mal erkrankte. Kurz konnte das Brautpaar aufatmen, denn Anna galt als geheilt. Doch 2019 kehrte der Brustkrebs plötzlich zurück. Dieses Mal reichte ihre Kraft tragischerweise nicht aus. In der Sendung „4 Hochzeiten — von Braut zu Braut“ fiel es Anna schwer, über ihre Diagnose zu reden. Ihr Verlobter Nils erklärte damals, dass die Unwissenheit über die Lebensdauer seiner Braut ein Grund für die Teilnahme an dem TV-Format war.

Ihren größten Traum konnte sich Anna vor ihrem Tod noch erfüllen.

Wie Vox und RTL auf ihren Webseiten berichten, war es Annas größter Wunsch, ihre Traumhochzeit so gut es geht festzuhalten. Die Aufnahmen sollten insbesondere für ihre kleine Tochter Luisa stattfinden, die so später am Glück ihrer Mutter teilhaben könnte. Bei „4 Hochzeiten — von Braut zu Braut“ zeigte sich Anna lebensfroh und mutig: Ihre unheilbare Krebserkrankung sollte sie nicht davon abhalten, die Hochzeit mit ihrem Traummann zum schönsten Tag ihres Lebens zu machen. Diesen Wunsch konnte sich die viel zu früh Verstorbene glücklicherweise noch erfüllen.

Nach acht Jahren Beziehung gaben sich Anna und Nils vor Publikum und laufenden Kameras endlich das Ja-Wort. Kurz nach der Ausstrahlung der Folge erklärte die damals schon von ihrer Krankheit gezeichnete 32-Jährige, dass ihre Ärzte besorgt über die Teilnahme an „4 Hochzeiten“ waren. Es sei nicht sicher gewesen, ob Anna die Dreharbeiten überleben werde. Schlussendlich konnte sie sich ihren größten Traum doch noch erfüllen — und hinterließ ihrer Tochter damit unvergessliche Aufnahmen ihrer Mutter.

Auch interessant

Kommentare